US-Fernsehen

Shondaland darf «Notes of Love» produzieren

von

Über den Inhalt der Serie ist kurz nach dem Produktionsstart noch nichts bekannt.

Erfolgsproduzentin Shonda Rhimes und ihr Produktionsbüro haben einen Serienauftrag für «Notes on Love» erhalten, eine episodische Anthologieserie, die die „unerwarteten, lebensverändernden, euphorischen, urkomischen, surrealen und allumfassende Orte erkunden soll, an denen sich Menschen verlieben“.

Der Auftrag von «Notes of Love» ist der jüngste Auftrag für Rhimes und Shondaland. Netflix hat bereits im Jahr 2017 einen Exklusivvertrag bei Netflix unterzeichnet. Ursprünglich wurde angekündigt, dass das Produktionsunternehmen acht Serien exklusiv für Netflix entwickelt. Darunter befinden sich eine Romanreihe und die Geschichte der Betrügerin Anna Delvey.

Nicht nur Netflix hat eine Liebes-Anthologie-Serie beauftragt, auch andere Plattformen mischen mit. Amazon erzählt «Modern Love», das bereits am 18. Oktober 2019 weltweit startet. Bei HBO Max hat man sich eine Serie mit Anna Kendruck gesichert, die auf den Titel «Love Life» hört.

Kurz-URL: qmde.de/112432
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMehr «Arrow»: The CW lässt Spin-Off entwickelnnächster ArtikelÄußerst starke Löwen verhelfen neuem «True Story» zu großem Erfolg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Redneck Rave Festival endet mit fast 50 Strafanzeigen
Redneck Rave: "Amerikas wildeste und verrückteste Country Party" Im US-Bundesstaat Kentucky fand in der vergangenen Woche unter dem Namen "Redneck ... » mehr

Surftipps

Redneck Rave Festival endet mit fast 50 Strafanzeigen
Redneck Rave: "Amerikas wildeste und verrückteste Country Party" Im US-Bundesstaat Kentucky fand in der vergangenen Woche unter dem Namen "Redneck ... » mehr

Werbung