Quotennews

«Team Ninja Warrior» läuft erstmals zweistellig

von

Das gute Wetter drückte die Reichweite der Show am Samstagabend weiter in den Keller, die Quote stieg dafür leicht an.

Quotenverlauf: Staffel 2 von «Team Ninja Warrior» bei RTL

  • 15.06.19: 1,28 Mio. (5,4% / 9,5%)
  • 22.06.19: 1,32 Mio. (5,7%/ 9,9%)
Die zweite Staffel von «Team Ninja Warrior» blieb in den vergangenen beiden Wochen weit hinter den Erwartungen von RTL zurück, der Marktanteil in der Zielgruppe fiel jeweils einstellig aus (siehe Infobox). Die dritte Folge an diesem Samstag wartete nun sogar mit einem neuen Minusrekord auf, das gute Wetter drückte die Reichweite um 20.15 Uhr auf ein Tief von 1,11 Millionen Zuschauern. Zugleich führte die geringere TV-Nutzung aber zu einem Anstieg des Marktanteils, bei den 14- bis 49-Jährigen legte dieser auf 10,4 Prozent zu. Für die aktuelle Staffel bedeutete das einen Bestwert. Stark unterdurchschnittlich lief es für die Show wieder beim Gesamtpublikum, wo es zu gerade einmal 5,3 Prozent reichte.

Ähnlich enttäuschend sah es am späteren Abend dann für «Hotel Verschmitzt - Auf die Ohren, fertig, los!» aus, ab 22.20 Uhr kam die Produktion nicht über 0,92 Millionen Gesamtzuschauer und 5,1 Prozent insgesamt hinaus. Bei den Jüngeren hielt sich die Quote mit 10,1 Prozent zwar knapp im zweistelligen Bereich, lag damit aber doch unter dem Senderschnitt von RTL. Eine alte Folge von «Schmitz & Family» legte am späteren Abend leicht auf elf Prozent in der Zielgruppe zu.

Immerhin landete RTL in der Primetime knapp vor ProSieben, das sich in «Galileo Big Pictures» auf die Spur nach 50 Geheimnissen machte. Im Schnitt sahen das zwar nur 0,91 Millionen Zuschauer, die lange Sendedauer von über drei Stunden trieb den Marktanteil aber auf ordentliche 10,1 Prozent der Jüngeren. Insgesamt ergaben sich für die Sendung überdurchschnittliche 4,7 Prozent. Eine weitere Folge der Bildershow hielt ab 23.30 Uhr noch 0,60 Millionen Zuschauer insgesamt und 10,8 Prozent der Umworbenen vom Schlafengehen ab.


© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110392
Finde ich...
super
schade
73 %
27 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFrauen-WM: Deutschlands Ausscheiden holt Quotenrekord nächster ArtikelDaytime-Starts: «Tierbabys» mit leichten, «Style your Star» mit großen Problemen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung