Primetime-Check

Sonntag, 26. Mai 2019

von

Wie lief es am Sonntagabend für die Spielfilme bei RTL II und wie kam Sat.1 mit einem Sci-Fi-Klassiker an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,3%
  • 14-49: 59,7%
Der «Tatort» lockte am Sonntagabend 8,85 Millionen Krimifans zum Ersten, dies führte zu sehr starken 26,1 Prozent Marktanteil insgesamt. 2,58 Millionen Jüngere führten unterdessen zu beeindruckenden 22,8 Prozent. Ab 21.55 Uhr folgte ein «Tagesthemen extra» mit starken 17,9 und stattlichen 14,1 Prozent, bevor «Anne Will» vor 3,57 Millionen Wissbegierigen talkte, darunter befanden sich 0,82 Millionen 14- bis 49-Jährige. Damit kamen tolle 14,9 und starke 10,5 Prozent zustande. Das ZDF brachte es mit «Rosamunde Pilcher» wiederum auf 4,91 und 0,61 Millionen Interessenten. Gute 14,5 und mäßige 5,4 Prozent Marktanteil waren drin. Das «heute-journal» kam danach auf gute 14,3 und 6,6 Prozent. Berichte zur Wahl in Bremen und zur Europawahl schlossen die Primetime mit mauen 9,9 und guten 6,6 Prozent ab.

ProSieben zeigte zur besten Sendezeit «Findet Dorie», was 2,32 Millionen Trickfans, darunter 1,47 Millionen Werberelevante, zum Sender lockte. Starke 7,0 Prozent insgesamt und sehr tolle 13,4 Prozent in der Zielgruppe waren drin. «Hangover 3» schloss mit guten 4,6 beziehungsweise 9,8 Prozent an. RTL setzte dagegen auf «Arrival». 2,61 Millionen Filmfans sahen sich die gelobte Produktion an, darunter befanden sich 1,31 Millionen 14- bis 49-Jährige. So kamen akzeptable 8,1 beziehungsweise gute 12,3 Prozent zustande. «Elysium» holte danach maue 6,8 und mäßige 10,3 Prozent. Die Reichweiten lagen bei 1,04 und 0,52 Millionen.

Bei VOX indes brachte es «Grill den Henssler» auf 1,77 Millionen Interessenten, darunter 0,83 Millionen Umworbene. Damit brutzelte sich der Sender sehr gute 6,2 respektive 8,9 Prozent Marktanteil zusammen. Sat.1 strahlte den Sci-Fi-Klassiker «Das fünfte Element» aus, der 1,23 Millionen Menschen erreichte. Das glich mageren 4,0 Prozent Marktanteil. Mit 0,57 Millionen Umworbenen wurden bei den Jüngeren ebenfalls magere 5,6 Prozent erzielt.

Bei kabel eins fuhren die «Bus Babes» einer Reichweite von 0,95 Millionen Neugierigen entgegen. Die Umworbenen waren zu guten 5,0 Prozent mit von der Partie. «Abenteuer Leben am Sonntag» folgte mit 0,51 Millionen und mauen 3,7 Prozent. RTL II dagegen setzte auf die deutschen Kinofilme «Rubbeldiekatz» und «Systemfehler – Wenn Inge tanzt», womit sich 0,55 und 0,42 Millionen Filmfans ab drei Jahren anlocken ließen. In der Zielgruppe wurden magere 3,4 und akzeptable 5,3 Prozent Marktanteil notiert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109629
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDeutlich gestiegenes Interesse an Europawahlnächster ArtikelEinstellige Werte: Henssler fällt auf unter zehn Prozent
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung