Vermischtes

«Dark» wird rund um den Globus konsumiert

von

Der Produktchef von Netflix erläuterte, dass 90 Prozent der Zuschauer nicht aus Deutschland kommen.

Schon nach wenigen Minuten lässt «Dark» seine Zuschauer nicht mehr los. Eine solche Sogwirkung können nur besonders klug geschriebene und gekonnt inszenierte Stoffe auslösen.
Quotenmeter-Autor Julian Miller über «Dark»
Seit über vier Monaten ist die deutsche Serie «Dark» im Programmkatalog von Netflix. Die Produktion von Baran bo Odar sowie der deutschen Produktionsfirma Wiedemann & Berg (Endemol Shine Germany) wurde verhalten aufgenommen. Während die New York Times und The Daily Beast die Serie lobten, wurde sie unter anderem von Yahoo und dem Hollywood Reporter nur als mittelmäßig eingestuft.

Der Produktchef von Netflix, Greg Peters, äußerte sich bei einem Pressetermin in Los Angeles zu den Zuschauerzahlen. Das Format sei ein Erfolg, allerdings wurden keine Zuschauerzahlen genannt. «Dark» sei eine der am meisten gesehenen nicht-englischsprachigen Serien im Programmangebot. Peters geht noch weiter: Über 90 Prozent der «Dark»-Zuschauer stammen nicht aus Deutschland. Das sei allerdings auch nicht verwunderlich, da 95 Prozent der der Netflix-Abonnenten nicht in Deutschland leben.

«Dark» wurde bereits Ende 2017 für eine zweite Staffel verlängert. Allerdings ist noch nicht bekannt, wann die nächsten Episoden erscheinen.

Mehr zum Thema... Dark TV-Sender Netflix
Kurz-URL: qmde.de/99501
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Big Bounce - Die Trampolin-Show»nächster ArtikelNach acht Wochen «Quizduell»: Starttermin von «Gefragt - Gejagt» steht fest
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung