Quotennews

«Club der roten Bänder» verabschiedet sich stark, aber…

von

Die letzten zwei Episoden der spanischen Adaption können nicht mit dem Finale der zweiten Runde mithalten.

Mehr zur Serie

Die aufmunternden Scherzlein werden immer vorhersehbarer, die Rückschläge kommen pünktlicher als die Züge der Deutschen Bahn und die im Off abgehaltenen, sentimentalen Mini-Zusammenfassungen der Story verlieren rapide an Gehalt. Daran können auch die routiniert-gute Kameraführung und die das Zusammenspiel des Ensembles gekonnt akzentuierte Regieführung nichts ändern. Für Fans heißt es aber: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Sidney Schering über «Club der roten Bänder».
Die VOX-Eigenproduktion «Club der roten Bänder»  ist auserzählt und wird mit keinen neuen Episoden mehr auf Sendung gehen. Die letzten beiden Geschichten, die VOX am Montag um 20.15 Uhr ausstrahlte, sorgten aber noch einmal – zumindest aus Quotensicht – für strahlende Gesichter. 2,47 und 2,57 Millionen Fernsehzuschauer wurden gemessen, dazu verbuchte man auch das beste Ergebnis im Doppelpack innerhalb der Staffel (2,52 Mio.).

Bei den 14- bis 49-Jährigen schnappte sich die Serie am Montag 1,46 sowie 1,55 Millionen Fernsehzuschauer (Im Durchschnitt: 1,51 Mio.), nur der Auftakt war mit 1,52 respektive 1,55 Millionen Zusehern (Im Durchschnitt: 1,54 Mio.) erfolgreicher. Mit Zielgruppen-Marktanteilen von 14,8 und 15,9 Prozent rundete man die Staffel auf Höchstwerten ab.

Allerdings lief es vor einem Jahr noch besser: Das Finale der zweiten Staffel erreichte insgesamt 3,23 Millionen Zuseher, wovon 2,11 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Der Marktanteil lag damals bei sagenhaften 18,8 Prozent. Auch die erste Staffel war einen Tick erfolgreicher, denn VOX kam damals noch auf 1,83 Millionen Werberelevante.

Ab 22.15 Uhr ging am Montag noch die Begleitdoku «Wir sind unbesiegbar» auf Sendung, die auf 1,20 Millionen Zuschauer und 11,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen kam. Angesichts der Tatsache, dass der Sender die «Club der roten Bänder»-Sendezeit von zwei auf drei Stunden vergrößerte, ist man bei VOX bestimmt zufrieden.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/97697
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDen Zombies geht auch hierzulande die Puste ausnächster ArtikelFreude bei RTL II: «Armes Deutschland» setzt Siegesserie fort
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Chris Lymberopoulos
Wolfgang Bosbach im Sky-Interview zum überraschenden Transfer von Anthony Modeste zum 1. FC Köln. Alles auf? https://t.co/fdMopJU6WM
Sky Sport Austria
Charles #Howell siegt erstmals seit zwölf Jahren wieder auf der @PGATOUR. #SkyGolf #PGATour https://t.co/OjP1RD2euA
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung