Quotennews

«Bad Cop» läuft erneut unter «Cobra 11»-Niveau

von

Während die erste Folge des Serien-Neustarts erneut unterdurchschnittlich funktionierte, steigerte sich die zweite auf ein ordentliches Quotenergebnis. Einen sehr guten Job machte «Alarm für Cobra 11».

Mit ziemlich mäßigen 12,2 und 10,8 Prozent in der Zielgruppe ist den ersten beiden Folgen der neuen RTL-Serie «Bad Cop» vergangenen Donnerstag nur ein unspektakulärer Auftakt gelungen. In dieser Woche zeigte RTL eine weitere Doppelfolge der Serie, die ab 21.15 Uhr aber erneut kein Ausrufezeichen setzte. So schauten zunächst durchschnittlich 2,18 Millionen Zuschauer zu, die RTL dürftige 7,7 Prozent am Gesamtmarkt einbrachten. Gegenüber der Vorwoche musste man somit ein paar Zuschauer abgeben. Etwas besser lief es bei den 14- bis 49-Jährigen, von denen 1,10 Millionen ermittelt wurden. Der Marktanteil landete angesichts von 11,3 Prozent trotzdem unter dem Senderschnitt.

Kleiner Trost: Die zweite Folge von «Bad Cop» hielt die Reichweite eine Stunde später ziemlich stabil und verbesserte ihren Marktanteil sogar recht deutlich auf 13,1 Prozent der Umworbenen. Damit gelang RTL zumindest ein Ergebnis auf Höhe des Senderschnitts. Insgesamt konnten noch 1,91 Millionen Zuschauern ermittelt werden, die zu leicht unterdurchschnittlichen 8,9 Prozent führten.

Dabei dürften diese Zahlen besonders bei einem Blick auf das erfolgreiche Vorprogramm bitter sein. Wie schon in den letzten beiden Wochen eröffnete die Primetime «Alarm für Cobra 11», das mit seiner dritten Folge auf 2,76 Millionen Zuschauer gelangte. Während sich daraus bei allen solide 9,4 Prozent ergaben, reichte es unter den 14- bis 49-Jährigen sogar zu starken 16,1 Prozent.

Sieben Tage zuvor hatte es für die Serie mit 16,3 Prozent sogar noch einen Ticken besser ausgesehen. Aber auch die Zahlen aus dieser Woche reichten, um RTL zum unangefochtenen Marktführer unter den Jüngeren zu machen. Wie dem auch sei: Nächste Woche Donnerstag dürfte RTL ohnehin in einer eigenen Quotenliga spielen, dann nämlich steht die Übertragung des Länderspiels zwischen Deutschland und Nordirland an.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96137
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Pubertier» im Doppelpack: Rekorde beim jungen Publikumnächster ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 28. September 2017
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Moritz Lang
RT @TennisTV: Game recognise game ? When Beckham met his hero ? #NittoATPFinals https://t.co/ggJb1saThN
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung