TV-News

Bravo: VOX schnappt sich Kabelserie

von

Mit einer schwarzen Komödie will VOX seine Zuschauer anlocken.

Für die kommende Saison ist VOX in Sachen Eigenproduktionen sehr gut aufgestellt, nur in Sachen internationale Serien besteht noch Handlungsbedarf. Neben der Miniserie «Big Little Liars» sicherte man sich die Rechte an «Imposters» . Die Serie stammt von Adam Brooks und Paul Adelstein, hinter den Kulissen ist Universal Cable Productions für die Umsetzung verantwortlich.

«Imposters» feierte am 7. Februar 2017 beim amerikanischen Kabelsender Bravo Premiere und sicherte sich zwischen 0,63 und 0,87 Millionen Fernsehzuschauer. Anders als üblich stiegen die Einschaltquoten von Woche zu Woche. Die 42-minütige Serie umfasst zehn Episoden und wurde bereits im April für eine zweite Runde verlängert.

Vor der Kamera stehen Inbar Lavi, Rob Heaps, Parker Yound, Marianne Rendon und Stephen Bishop. Serienschöpfer Brooks setzte insgesamt sechs Episoden um, zusammen mit Adelstein schrieb er vier Drehbücher.

Kurz-URL: qmde.de/94105
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Tigertrailerschaunächster Artikel«House of Cards»: War die 5. Runde die schlechteste Staffel?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung