US-Fernsehen

Schnell entschieden: Starz schickt «American Gods» in Staffel zwei

von

Die Serie wird hierzulande von Amazon exklusiv vertrieben.

Nur zwei Wochen nach ihrem Start hat der amerikanische Pay-TV-Sender entschieden, dass «American Gods» eine zweite Staffel erhalten wird. Das Format hatte bei der Premiere rund 975.000 Zuschauer generiert und soll nach US-Medienberichten der beste Start aller derzeit noch aktuellen Starz-Produktionen gewesen sein.

Die Zuschauerzahl soll über Wiederholungen sogar auf knapp 1,6 Millionen angestiegen sein. Rechnet man noch On-Demand-Nutzung und Aufnahmen hinzu, hätten rund fünf Millionen Menschen die Serie gesehen. „Bryan Fuller, Michael Green and Neil Gaiman haben haben das Fernsehen (damit) strukturell, erzählerisch und grafisch weiterentwickelt“, lobte Carmi Zlotnik, der bei Starz für das Programm zuständige Manager, die Macher der Serie.

Die zweite Staffel der Serie, die hierzulande exklusiv bei Amazon läuft, wird für 2018 erwartet.


Mehr zum Thema... American Gods
Kurz-URL: qmde.de/93065
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Empire» erholt sich vom Allzeit-Tief, «Blindspot» am Bodennächster ArtikelFOX streicht diese drei Serien
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung