Quotencheck

Primetime von Zee.One

von   |  2 Kommentare

Der deutsche Bollywood-Sender, der seit letztem Jahr existiert, weiß zur besten Sendezeit nur selten auf Quotenerfolge zu verweisen.

Als im vergangenen Jahr der Bollywood-Sender Zee.One in Deutschland startete, waren die selbstgesteckten Erwartungen hoch. Der zur indischen Essel Group gehörende Kanal zeigt Filme und Serien, viele davon in deutscher Erstausstrahlung. Mutig bekundeten die Verantwortlichen damals, allen Konkurrenten auf dem Markt Zuschauer abjagen zu wollen, wobei als Kernzielgruppe die Frauen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren definiert wurden. Tatsächlich ließ Zee.One in seiner 100-Tage-Bilanz im November stolz verlauten, bereits den einen oder anderen größeren Quotenerfolg erzielt zu haben. Doch wie groß ist das Interesse an den Primetime-Angeboten des Bollywood-Senders aktuell? Quotenmeter.de hat die Zahlen der 20.15 Uhr-Sendungen im April genauer unter die Lupe genommen.

Dabei ist zunächst festzuhalten, dass viele Filmausstrahlungen im vergangenen Monat quotentechnisch nicht einmal in den messbaren Bereich vordrangen. Von insgesamt 25 Primetime-Sendungen, die uns vorliegen, wurden für sieben durchschnittliche Reichweiten von 0,00 Millionen Zuschauern ausgewiesen. Ein Quotenausschlag blieb somit aus. Zu den betreffenden Produktionen, die im statistisch nicht erfassbaren Bereich lagen, zählt unter anderem «Fitoor»  (2. April) sowie «Khanna Iyer» (12. April).

Insgesamt elf Filme machten ihren Job leicht besser und kamen zumindest auf ein so gerade zu ermittelndes Ergebnis von 0,01 Millionen Zuschauern. Unter anderem gelang dieses kleine Kunststück «Nur Dir zuliebe» und «Eine unsterbliche Liebe». Selbst das war häufig aber nicht genug, um den Marktanteil in den messbaren Bereich von mindestens 0,1 Prozent zu hieven. Und trotzdem: Einigen wenigen Sendungen gelang es dann eben doch, im April zu überzeugen.

Die besten Primetime-Zahlen des Monats holte Zee.One am Ostermontag mit der Ausstrahlung von «Ein göttliches Paar». Diese schalteten zur besten Sendezeit 0,05 Millionen Menschen ein. Während sich daraus insgesamt 0,2 Prozent ergaben, reichte es in der Zielgruppe sogar zu beachtlichen 0,4 Prozent. Den Quotenmessungen nach stammten 0,04 der 0,05 Millionen Gesamtzuschauer aus der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Jeweils 0,04 Millionen Zuschauer holten «Liebe ist der größte Zauber»  (13. April) und «Blinde Liebe in Prüfung»  (11. April). Mit Marktanteilen von 0,3 Prozent in der klassischen Zielgruppe lief es für beide Programmierungen sehr ordentlich. «Der Weg einer Frau»  und «Welcome back!» holten in beiden Fällen 0,03 Millionen Menschen und 0,2 Prozent der Zielgruppe vor die Fernseher. Ein letztes kleines Ausrufezeichen setzte am 23. April «Baaghi – Der Rebell» , das 0,02 Millionen Zuschauer unterhielt. Der Marktanteil in beiden Zuschauergruppen stieg daraufhin immerhin auf 0,1 Prozent.

Trotz punktueller Erfolge bleibt festzuhalten, dass es mehr als die Hälfte aller um 20.15 Uhr gezeigten Filme bei Zee.One im April nicht oder nur kaum auf messbare Zahlen brachte. Ob das den Erwartungen der Programmverantwortlichen entspricht, ist fraglich. Vor einem knappen Jahr, als der Sender an den Start ging, schien man eigentlich größere Ambitionen zu haben. Wie dem auch sei: Fakt ist, dass Zee.One in der Primetime derzeit allenfalls ein Nischendasein fristet, das nur selten von Zuschauern Beachtung findet.

Kurz-URL: qmde.de/92906
Finde ich...
super
schade
63 %
37 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelrbb treibt Umbruch vorannächster ArtikelFünf Gründe, weshalb Disney seine Filmstarts so weit im Voraus bekanntgibt
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
tommy.sträubchen
05.05.2017 16:08 Uhr 1
Empfange den Sender über Satellit...hab noch nie länger als zwei Minuten reingeschaut...da lief am Vorabend so eine Serie mit furchtbarer deutschen Pornosynchro...mag sein das in Deutschland einige Bollywoodfilme bei RTL 2 ankamen aber ein kompletter Sender??? Hmmm bin mir nicht Sicher ob die Quoten steigen werden...
phoeby.elburg
16.08.2017 16:00 Uhr 2
Hallo also ich schaue gerne zee.one vor allem jodha akbar aber das was mich und so viele andere stört ist das zee.one extrem viel schneiden und zwar so das aus 3 folgen 1 gemacht wird und keinen Sinn mehr ergibt. Wenn man dann sagt es ist nicht ok was sie machen dann heißt es Jugendschutzgesetz aber sollche Kampf senden lassen sie drin und es soll die schönste liebes Geschichte sein wo so viele Sachen raus geschnitten werden ich finde es traurig die ersten 56 teile sind ungeschnittenen wenn sie es nicht gut hinbekommen mit der sünkoniesierung dann sollen sie hin gegen und 1 oder 2 mal die Woche die serie zeigen aber dann über anderthalb Stunden oder so also als Spielfilm. Oder einfach ohne zu schneiden nach 20 minuten aufhören aber das bekommen sie ja auch nicht hin. Also ich finde es verdammt traurig weil ich sie super gerne schaue.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kris Kristofferson erhält Willie Nelson Lifetime Achievement Award
Kris Kristofferson wird 2019 mit dem Willie Nelson Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Wie die Country Music Association (CMA) bekanntgab, wi... » mehr

Werbung