Quotennews

«DSDS» wehrt «Beste Show»-Angriff ab

von

Erstmals seit sieben Wochen konnte «DSDS» wieder zulegen. Der erstarkten «Besten Show der Welt» gelang es somit nicht, erstmals an der RTL-Konkurrenz vorbeizuziehen.

Quotenübersicht «Die beste Show der Welt»

  • 30.04.16: 1,96 Mio. / 17,1%
  • 27.08.16: 1,40 Mio. / 15,7%
  • 04.02.17: 1,19 Mio. / 10,8%
Zuschauer ab 3 / Marktanteil 14-49
Die Chance war groß, «DSDS» im dritten direkten Aufeinandertreffen erstmals auszustechen. Die RTL-Castingshow schwächelt schon seit Wochen und mit dem Start der Live-Mottoshows verzeichnete die Sendung einen Tiefstwert nach dem anderen. Selten dürften die Bedingungen besser gewesen sein für «Die beste Show der Welt» , den Konkurrenten auszustechen. Bereits die Premiere des Formats vor einem Jahr schnupperte damals mit über 17 Prozent Marktanteil am Primetime-Sieg, doch «DSDS» lag einen Punkt vor Joko und Klaas. Gegen die traditionell quotenstarken Castings zu Beginn der Staffel hatte die Show mit Joko und Klaas im Februar dann allerdings nicht viel zu melden und war mit knapp 11 Prozent Marktanteil weit abgeschlagen.

Zumindest in der Theorie wäre «DSDS» im derzeitigen Zustand ein schlagbarer Gegner. Jedoch legte «Deutschland sucht den Superstar»  während ihrer dritten Mottoshow ordentlich auf 15,5 Prozent Marktanteil hinzu (1,51 Mio.). Im Vergleich zu den Castings ist das natürlich immer noch ein schwacher Wert, jedoch war es der höchste Marktanteil seit einem Monat. Immerhin sicherte sich die Castingshow somit den Primetime-Sieg bei den Umworbenen. Knapp 400.000 Zuschauer kehrten im Vergleich zur Vorwoche insgesamt zurück, sodass am Ende 3,05 Millionen einschalteten. Erstmals seit dem 18. März sprang «DSDS» mit 10,6 Prozent wieder in die Zweistelligkeit beim Gesamtpublikum, verweilt aber weiterhin nur auf Senderschnitt-Niveau.

Auch wenn man «DSDS» nicht schlagen konnte, so war es ein sehr erfolgreicher Abend für Joko und Klaas. Nachdem «Die beste Show der Welt»  im Februar dramatisch in den Bereich des Senderschnitts abstürzte, verbesserte sie sich nun auf sehr gute 14,2 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe und schnappte sich den zweiten Platz im Primetime-Ranking. 1,30 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein, womit die Jungen einen Großteil des insgesamt 1,73 Millionen Zuschauer großen Publikums (6,5 Prozent) ausmachten.

Mit diesen Werten gelang es der Show von Joko und Klaas zumindest einen anderen Konkurrenten auf die Plätze zu verweisen. Denn nicht nur «Deutschland sucht den Superstar»  ging ins direkte Duell mit der langen Show von Joko und Klaas. «Willkommen bei Mario Barth»  konnte den Schwung des Vorprogramms nicht nutzen und holte im Anschluss an die Castingshow nur magere 9,7 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe – Staffeltief und der schwächste Wert seit knapp einem Jahr. 1,33 Millionen interessierten sich noch für die Show des Komikers, 0,67 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92647
Finde ich...
super
schade
81 %
19 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Rosewood» nimmt minimal Fahrt aufnächster Artikel«Paarduell XXL» verliert klar gegen «Marie Brand»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Die Country-Nominierten für die 61. jährlichen Grammy Awards (2019)
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2019. Anfang Februar ist Grammy-Zeit, so auch 2019, denn am 10. Februar 2019 werden in Los A... » mehr

Werbung