Quotennews

Genialer Start für «Genial daneben»

von   |  3 Kommentare

Mit tollen Quoten meldete sich «Genial daneben» bei Sat.1 zurück und half auch den «Rabenmüttern» auf die Sprünge. «Paul Panzers Comedy Spieleabend» war zuvor nicht ganz so erfolgreich.

Es ist das große Show-Comeback bei Sat.1: Nach sechs Jahren kehrte «Genial daneben»  zurück – inklusive Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen. Die Sendung ist Teil des neuen Fun Freitags bei Sat.1, nachdem der Sender in den vergangenen Wochen mit Shows wie «So tickt der Mensch»  und «Mindmagic» ziemlich baden gegangen ist. Die Hoffnungen für den wegen des Starts von «Let’s Dance» bei RTL um eine Woche vorgezogenen Reboots dürften dementsprechend groß gewesen sein.

Und mit 13,4 Prozent Marktanteil gelang «Genial daneben» ein hervorragender Neustart, 1,39 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer waren zum Auftakt der Staffel mit von der Partie. Die Folge: mit dem viereinhalb Prozentpunkte über dem Senderschnitt liegenden Marktanteil sprang die Show auf den zweiten Platz im Primetime-Ranking. Nur «5 gegen Jauch»  war beim jungen Publikum noch erfolgreicher. Insgesamt kamen sogar 2,58 Millionen Zuschauer zusammen, womit die Show ebenfalls gute 8,4 Prozent beim Gesamtpublikum erzielte.

Doch der Freitagabend bot bei Sat.1 noch mehr: vor «Genial daneben»  durfte Comedian Paul Panzer mit seinem neuen Format an den Start gehen, kam aber nicht an den Erfolg des kuriosen Quiz' heran. «Paul Panzers Comedy Spieleabend»  ist eine Art Activity mit prominenten Kandidaten – und überzeugte zu Beginn nur 1,88 Millionen Zuschauer. Beim Gesamtpublikum generierte die Show enttäuschende 6,1 Prozent, während sie bei den Umworbenen mit ordentlichen neun Prozent Marktanteil (0,88 Mio.) zumindest den Senderschnitt knapp übersprang.

Und auch nach «Genial daneben» setzte Sat.1 auf Comedy. Die zweite Staffel «Rabenmütter»  nahm den Schwung des Vorprogramms mit und verbuchte sehr gute elf Prozent in der Zielgruppe. Bei Sat.1 dürfte man etwas unsicher gewesen sein, da «Rabenmütter» im Herbst 2016 zwei Mal starke und zwei Mal enttäuschende Marktanteile bei den Umworbenen eingefahren hatte. 1,68 Millionen Zuschauer ab drei sowie 1,01 Millionen zwischen 14 und 49 bedeuteten sogar neue Reichweiten-Rekorde für das Format. Jedoch überzeugte «Rabenmütter» nur beim jungen Publikum: insgesamt standen durchwachsene 6,4 Prozent auf dem Papier.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91759
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Z Nation»: Syfy holt die Zombies zurücknächster Artikel«Der Alte» legt zu, «Letzte Spur Berlin» lässt Federn
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Pas_Media
11.03.2017 10:51 Uhr 1
Sehr schöne Quote für den Anfang... Eine der wenigen Shows, die nichts braucht außer Publikum und Gäste.
Garfield
11.03.2017 13:19 Uhr 2
Freut mich auch sehr!
Ich fand Luke Mockridge erstaunlich gut für die Sendung, das hatte ich nicht erwartet. Schmitz gefällt mir persönlich nicht wirklich, aber das war schon immer so, das hatte ich nicht anders erwartet. Ich weiß aber, dass andere ihn sehr mögen. Nunja. :)
Wer allerdings traditionell wirklich wenig Input gibt und dann meist nicht mal besonders lustig ist, ist Kaya Yanar. Der hat mirfrüher in der Sendung schon nicht gefallen. "Was guckst du?" habe ich zwar immer gern geschaut, aber da wurden ihm die Gags halt geschrieben...

Auffällig fand ich übrigens, dass sie mit deutlich mehr Schwung durch die Sendung sind. Früher hätten die bei nur einer richtigen Beantwortung maximal sechs Fragen gespielt. Gestern sicher 8 oder gar 9, meine ich. Bin noch unschlüssig, ob mir das gefällt.

Dann mal sehen was die nächsten Gäste so bringen. Bin bei vielen der angekündigten Namen noch etwas skeptisch.
tommy.sträubchen
11.03.2017 15:58 Uhr 3
Ich fands toll... Eine Show die keine Veränderungen braucht und dank Hugo und Hella (die für mich schon dreiviertel der Sendung tragen). Mir hat es einfach gefallen.. Danke Sat 1.Die beste Entscheidung Genial Daneben zurück zu holen seit....hmm mir fällt nix ein.Das Tagesprogramm ist mies der Rest naja OK ist egal auf jeden Fall gut gemacht.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung