TV-News

ProSieben kündigt Ende von «Circus HalliGalli» an

von

Einen Tag vor dem Start der neuen Staffel gab der Münchner Sender bekannt, die wöchentliche Show von Joko und Klaas – wohl auch vor dem Hintergrund sinkender Quoten – nicht zu verlängern. Dies geschehe auf Wunsch der Moderatoren.

Wenn man gemeinsam acht Jahre lang jede Woche sendet, läuft man Gefahr, zu routiniert zu werden, sich zu wiederholen, und irgendwann hat man das Gefühl, jeden Gag schonmal erzählt zu haben. Dafür ist uns diese schöne Sendung zu schade. Deswegen haben wir uns entschieden, selbst den Stecker zu ziehen.
Klaas Heufer-Umlauf
Die Medienwoche beginnt mit einem echten Knaller: Nachdem ProSieben vor wenigen Wochen bekannt gab, seine wöchentliche Late-Night-Comedy «Circus HalliGalli»  nach über 130 Folgen nicht mehr montags um 22.10 Uhr, sondern dienstags auf diesem Sendeplatz zu zeigen, ist jetzt von einem Ende der Show die Rede. Noch bis Juni gibt es weitere Vorstellungen aus dem verrückten Zirkus – dann aber ist Schluss. Die erste Folge der Finalstaffel wird live ausgestrahlt.

Senderchef Daniel Rosemann erklärt: „Joko & Klaas stehen seit sechs Jahren für wahnsinniges Entertainment, das es so nur auf ProSieben gibt. Und da gehört es hin. Die Beiden machen unverwechselbares, mit Fernsehpreisen ausgezeichnetes Fernsehen mit enormer Wirkung auf die junge Zielgruppe und die gesamte Branche. Mit ihren Shows setzen Joko & Klaas inhaltlich wie stilistisch Maßstäbe und neue Trends. Das erfordert stetiges Frischhalten, Erneuern und Weiterentwickeln. Aus diesem Grund verstehe ich sehr gut, dass Joko & Klaas die Manege des Wahnsinns im «Circus HalliGalli» in diesem Sommer nach über 130 Folgen letztmalig bespielen.“

Der Wahnsinn solle damit aber nicht beendet werden, sagte Rosemann – und auch Joko und Klaas deuteten eine Fortsetzung im Rahmen eines neuen Formats an. „Uns war von Anfang an klar, dass wir eine Show wie «Circus HalliGalli» nicht bis in alle Ewigkeit machen werden. Alles, was wir mit dieser Sendung erreichen und machen wollten, werden wir bis zum Sommer verwirklichen. Wir wollen aufhören, wenn es am schönsten ist. Daher haben wir uns dazu entschieden «CircusHalliGalli» zu beenden und so wie es ist unbeschadet in den Schrank zu stellen. Aber wir gehören zu ProSieben und ProSieben zu uns. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern,“ wird etwa Joko in einer Mitteilung zitiert.

„Es ist ein bisschen wie in einer langen Ehe. Da ist der Papa dann irgendwann auch mal eine Stunde länger im Garten, aber wenn er abends zum Essen kommt, dann freut er sich wieder richtig auf die Mama. Fernsehjahre rechnet man wie Hundejahre, die muss man sich gut einteilen“, sagte Klaas und deutete an, künftig etwas kürzer zu treten. Es tue vielleicht ganz gut, wenn sich Joko und Klaas künftig etwas unregelmäßiger sehen würden, dafür aber noch viele Jahre, so Klaas. ProSieben-Chef Rosemann unterstrich, mit den beiden weiter TV-Geschichte schreiben zu wollen – und an neuen Shows zu arbeiten. Außerdem wird, so betont Klaas in einem Video an die Fans, entgegen der Boulevard-Gerüchte «Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt» fortgeführt. Wie es um die weiteren bereits eingeführten Samstagabendshows mit dem Duo bestellt ist, etwa «Mein bester Feind» , dürfte in den kommenden Tagen und Wochen öffentlich werden.

Seit September 2016 schafften überhaupt nur vier Folgen der von Florida TV produzierten Late-Night-Show den Sprung in die Zweistelligkeit: Am besten lief der Staffelauftakt mit knapp 13 Prozent bei den Umworbenen. Das war die einzige Sendung, die über Senderschnitt kam. Kurz vor Weihnachten lief es dann mit weniger als sieben Prozent besonders schwach für das Format mit Joko und Klaas. Zu Beginn der Staffel hatten die Macher der Sendung noch ein frisches Design gegönnt.



Kurz-URL: qmde.de/91198
Finde ich...
super
schade
40 %
60 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSony Channel zeigt Politthrillerserie «Baron Noir» nächster Artikel«Jäger & Sammler»: investigativ, konfrontativ, informativ - auf Facebook
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Hammer! Ronaldo deutet Real-Abschied an - auch Bale will weg: https://t.co/OhJIIja1J7 #skytransfer https://t.co/JcUAWkQanW
Sky Sport Austria
Für @MoSalah wird es eng mit der WM-Teilnahme! #SkyCL #UCL #ssnhd https://t.co/miAFK84zcx
Werbung
Werbung

Surftipps

Clint Black Album Looking for Christmas wird zum Musical
San Diego kann sich zum Weihnachten auf das Musical "Looking for Christmas" freuen. Während man sich zurzeit eher auf den Hochsommer vorbereitet, l... » mehr

Werbung