Quotennews

«Halligallis» zweiter Dienstagsausflug mit schlechten Quoten

von

Für die Show ging es nach zwei Mal mehr als zehn Prozent in die Einstelligkeit zurück. Dafür gelang RTL mit «Shades of Blue» ein neuer Bestwert.

«Das Duell um die Geld» am Montag

Den Sendeplatz von «Circus Halligalli» übernahm am Montagabend «Das Duell um die Geld». Die Quoten der Sendung fielen aber recht überschaubar aus: Ab 22.10 Uhr schalteten lediglich 0,75 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ProSieben ein, der Marktanteil bei den Jüngeren belief sich auf 9,6 Prozent. Vor rund einem Monat waren leicht unterdurchschnittliche 10,6 Prozent drin gewesen, Ende August reichte es noch für gute 11,9 Prozent.
Schon zum zweiten Mal innerhalb kürzerer Zeit verschob ProSieben «Circus Halligalli»  in dieser Woche auf den Dienstag. Doch den derzeit ohnehin eher mäßigen Quoten des Formats mit Joko und Klaas tat diese Entscheidung nicht gut. Waren für die letzten beiden Montagsfolgen noch knapp zweistellige 10,5 und 10,3 Prozent der Umworbenen ermittelt worden, sank die Quote in dieser Woche auf einstellige 9,3 Prozent. Insgesamt 0,84 Millionen Zuschauer konnten ab 22.10 Uhr ermittelt werden, was gleichbedeutend war mit 3,8 Prozent am Gesamtmarkt. Das entsprach den schwächsten Werten seit Anfang November.

Vorab hatte ProSieben auf «Family Guy»  verzichtet und war stattdessen mit einem Viererpack der «Simpsons» in den Abend gestartet. Während die ersten beiden Folgen ab 20.15 Uhr schon gute 1,35 Millionen und 1,49 Millionen Zuschauer sahen, stieg die Reichweite bei den späteren Ausstrahlungen sogar leicht auf 1,53 Millionen und 1,60 Millionen an. Auch die Marktanteile befanden sich über vier Folgen hinweg im Aufwärtstrend. Gestartet mit guten 11,8 Prozent kam die letzte Folge des Abends auf starke 14,6 Prozent. Damit schob man sich in der zweiten Stunde sogar vor «Bones»  bei RTL.

Unterdessen darf sich auch RTL selbst glücklich schätzen, das mit «Shades of Blue»  erstmalig auf eine zweistellige Quote gelangte. Ab 22.15 Uhr sahen den NBC-Krimi insgesamt 1,50 Millionen Menschen, die RTL 10,1 Prozent der Umworbenen einbrachten. Der bisherige Rekord von vor zwei Wochen hatte bei 9,8 Prozent gelegen. Mit nur 6,8 Prozent lief es besonders beim Gesamtpublikum aber weiterhin zu schlecht. «Bones»  hatte den Abend vorab mit ordentlichen 14,1 und 13,4 Prozent der Umworbenen eröffnet.



© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89828
Finde ich...
super
schade
54 %
46 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«4 Hochzeiten» in der Bringschuld nächster ArtikelZarrellas «Hitrekorde» punkten beim Publikum
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung