Kino-News

Die 10 heißesten Kinopremieren zu Weihnachten 2016

Kugelhagel und heiße Action am Heiligen Abend? Die Kinosäle sind auch an den Weihnachtsfeiertagen recht gut besetzt. Kein Wunder, feiert pünktlich zu Weihnachten doch so mancher neue Blockbuster Premiere auf der großen Leinwand.

Stille Nacht, heilige Nacht. Die Feiertage rücken immer näher. Wer dieses Jahr nicht nur einträchtig unter dem Baum sitzen möchte, sollte rechtzeitig andere Pläne machen. Ideen für Alternativprogramme mit und ohne weihnachtlichen Touch gibt es viele. Wer sich dem Trubel der Weihnachtsmärkte bewusst entziehen möchte, sollte an Weihnachten wieder mal ins Kino gehen. Hinter verschlossenen Türen und vor der großen Leinwand lässt sich Weihnachten einmal ganz anders erleben. Aber Vorsicht: Nicht jedes Kino hat an den Feiertagen zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Damit ihr nicht hinter verschlossenen Türen steht, lohnt sich zum Beispiel ein Blick auf oeffnungszeiten.com. Dort sind auch die Sonderöffnungszeiten rund um die Weihnachtsfeiertage vermerkt. An lohnenden Filmen mangelt es wahrlich nicht, denn in der Vorweihnachtszeit öffnet sich für so manchen Filmhit der Vorhang. Die Quotenmeter.de-Kinoredaktion hat einen Blick auf das kommende Kinoprogramm geworfen und stellt euch hier die zehn heißesten Filmpremieren für die Weihnachtsfeiertage vor.

Rang 1: «Rogue One: A Star Wars Story» (Regie: Gareth Edwards)
Endlich neues Futter für echte Star Wars Fans. Unter dem Dach von Walt Disney ist dieses Spin-Off der Star Wars Familie entstanden. Zeitlich ist es kurz vor «Star Wars: Episode IV» angesiedelt und schließt damit eine Lücke zwischen den ursprünglichen Kultfilmen und der nicht minder erfolgreichen Trilogie, die 1999 bis 2005 in die Kinos kam.

Der Kampf der Rebellen gegen das Imperium ist in vollem Gange. Die junge Gesetzlose Jyn Erso soll als Geheimwaffe eingesetzt werden. Sie hat wertvolle Insiderinformationen, denn sie ist die Tochter von Galen Erso, der mit seinem technischen Wissen eine Superwaffe für das Imperium entwickelt hat – den Todesstern. Jyn soll ihre Kontakte nutzen, um den Rebellen wichtige Informationen zu der Waffe zuzuspielen, zumal das Imperium darauf brennt, die Macht des Todessterns auf die Probe zu stellen. In einer halsbrecherischen Mission soll Jyn zusammen mit einem kleinen Team ausgewählter Spezialisten aufbrechen, um den Testlauf zu sabotieren und, wenn möglich, den Todesstern unschädlich zu machen. Ein riskantes Unterfangen nimmt seinen Lauf.

Ein Highlight für eingefleischte Star Wars Fans: Darth Vader hat auch jetzt schon seine Finger im Spiel und im englischen Original hat es sich James Earl Jones selbstverständlich nicht nehmen lassen, ihm seine Stimme zu leihen. Kinostart ist deutschlandweit der 15. Dezember 2016.

Rang 2: «Underworld 5: Blood Wars» (Regie: Anna Foerster)
Werwölfe und Vampire haben die längste Zeit im Verborgenen gelebt. Jetzt wissen die Menschen, dass es sie gibt – und sie haben nicht vor, ihre Existenz zu dulden. Eine blutige Jagd auf beide Spezies ist ausgebrochen und Vampirkriegerin Selene hat alle Hände voll zu tun, um ihr Überleben und das ihrer Art zu schützen. Ein Bündnis zwischen Werwölfen und Vampiren könnte die Wende bringen, doch Lykaner-Anführer Marius ist von der Idee nicht begeistert.

Auch aus den eigenen Reihen droht Gefahr, denn längst nicht alle Vampire haben nur das Beste für ihren Clan im Sinn. Selene, die sich nach Frieden sehnt, kämpft beinahe auf verlorenem Posten. Es scheint, als wäre ein großes Opfer die einzige Möglichkeit, um dieses Ziel zu erreichen. Kinostart für die neue Vampir-Action ist deutschlandweit der 1. Dezember 2016.

Rang 3: «Sing» (Regie: Garth Jennings)
Ein echter Familienfilm aus den Animation-Studios von Universal Pictures kommt pünktlich zu Weihnachten in die Kinos. Der erfolglose Koalabär Buster Moon sieht seine Tage als Theaterdirektor gezählt. Die Besucher bleiben aus und das Geld wird knapp. Da hat Buster eine Idee: Ein Gesangswettbewerb soll das Geschäft wieder ankurbeln. Prompt meldet sich eine bunte Truppe gesangsfreudiger und mehr oder weniger talentierter Tiere, die alle von der großen Karriere träumen. Jede Menge Spaß, Spannung und Intrigen sind natürlich vorprogrammiert. Kinostart für den Family-Spaß ist deutschlandweit der 8. Dezember 2016.

Rang 4: «Sully» (Regie: Clint Eastwood)
Tom Hanks brilliert wieder einmal in einer Charakterrolle. Er spielt den Piloten Chesley B. Sullenberger, dem am 15. Januar 2009 wider alle Erwartungen eine Notwasserung auf dem Hudson River gelingt. Der Airbus320 geriet außer Kontrolle, nachdem Vögel in das Triebwerk geraten und es beschädigt hatten. Obwohl Sullenbergers besonnenes Handeln den über 155 Passagieren des Flugzeugs das Leben rettete, muss er sich in den nachfolgenden Ermittlungen erbittert rechtfertigen. Kinostart ist deutschlandweit der 1. Dezember 2016.

Rang 5: «Assassin’s Creed» (Regie: Justin Kurzel)

Computerspielfans aufgepasst: Endlich kommt ein Spieleklassiker auf die große Kinoleinwand. Callum Lynch, der im Todestrakt eines Hochsicherheitsgefängnisses sitzt und auf seine Hinrichtung wartet, bekommt ein verlockendes Angebot: Ein Wissenschaftler möchte ihn zum Teil eines Experimentes machen. Er hat eine Maschine entwickelt, mit deren Hilfe es möglich sein soll, die Erinnerungen der eigenen Vorfahren zu teilen.

Das Experiment versetzt Callum in die Zeit der spanischen Inquisition, wo als Assassine eines Geheimbundes zum Kampf gegen die aufstrebenden Templer antritt. Seine Gegner stammen dabei nicht nur aus der Vergangenheit. Auch in der Gegenwart sind die Templer noch aktiv und äußerst ambitioniert. Wie gut, dass Callum sich in Spanien einige wirklich nützliche Tricks aneignen kann. Kinostart der Gaming-Verfilmung ist deutschlandweit der 27. Dezember 2016.

Rang 6: «Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt» (Regie: Wolfgan Groos)
Ein echter Klassiker der Familienunterhaltung in neuem Gewand. Der junge und äußerst talentierte Erfinder Tobbi Findteisen erhält Unterstützung aus dem Weltall. Der Roboter Robbie hat mit seiner Familie eine Bruchlandung hingelegt und sucht nun verzweifelt nach seinen Eltern. Grund genug für Tobbi, ein Fluggerät zu bauen, mit dem er seinen neuen Freund wieder mit seiner Familie vereinen kann. Ganz reibungslos verläuft die Reise allerdings nicht, denn einige finstere Gesellen haben sich schon an ihre Fersen geheftet. Kinostart für den Familienklassiker ist deutschlandweit der 1. Dezember 2016.

Rang 7: «Vaiana» (Regie: John Musker, Ron Clements)
Und noch ein Animationsfilm für die ganze Familie. Vaiana ist eine Häuptlingstocher, die vor Selbstbewusstsein und Temperament nur so strotzt. Der Ozean ist Vaianas Welt. Schade nur, dass ihr Stamm es noch nie geschafft hat, das Riff zu umschiffen, das vor der Insel liegt. Als ihre Familie in Gefahr ist, gibt es für Vaiana kein Halten mehr. Sie fährt los und wagt die Reise über das Riff hinaus. Dort trifft sie den Halbgott Maui. Er begleitet sie auf ihrer gefährlichen Reise. Aber ob die Mythen, die sich um Maui ranken, auch wirklich der Realität entsprechen? Vaiana startet deutschlandweit am 22. Dezember 2016.

Rang 8: «Shut In» (Regie: Farren Blackburn)
Naomi Watts spielt die Kinderpsychologin Mary. Sie hat durch den Tod ihres Mannes ihren Lebensmut verloren und lebt seither sehr zurückgezogen. Ihr einziger Lebensinhalt ist ihr pflegebedürftiger Sohn, der durch einen Autounfall gelähmt wurde. Als sie den Waisenjungen Tom kennen lernt, ist sie bereit, ihn bei sich aufzunehmen. Das Glück währt aber nur kurz, denn Tom verschwindet in einem furchtbaren Schneesturm. Niemand glaubt an sein Überleben, bis sich in Marys Haus Dinge ereignen, die sich niemand erklären kann. Vielleicht war es doch keine so gute Idee, den Waisenjungen in ihr Haus zu lassen. Kinostart des Gruselthrillers ist deutschlandweit der 15. Dezember 2016.

Rang 9: «Die Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien» (Regie: Tim Trachte)
Der dritte Teil des Vampirspaßes spielt diesmal im mystischen Transsilvanien, der Heimat der Vampire. Die Vampirschwestern Silvana und Daka müssen ihren kleinen Bruder retten. Baby Franz wird nämlich von der bösen Vampirkönigin Antanasia entführt. Sie möchte den kleinen Vampir auf den Thron setzen. Daka heftet sich sofort an die Fersen der Vampirkönigin, verfällt auf deren Schloss allerdings ihrer finsteren Macht. So kann nur Silvana ihre Schwester und ihren kleinen Bruder retten. Zum Glück bekommt sie Unterstützung von Murdo und dem Vampirjäger Dirk van Kombast. Kinostart des Vampirspaßes ist deutschlandweit der 8. Dezember 2016.

Rang 10: «Das Morgan Projekt» (Regie: Luce Scott)
In einer streng geheimen Forschungsstation hat sich ein Unfall ereignet, der schreckliche Folgen hatte. Risikomanagerin Lee Weathers soll die Vorfälle untersuchen. Als Verantwortlicher wird ihr eine Frau präsentiert, die ganz offensichtlich unschuldig ist. Erst bei genauerem Hinsehen wird klar, dass die Frau kein richtiger Mensch ist, sondern aus künstlich erschaffener DNA besteht.

Allerdings waren die Forscher ein wenig zu erfolgreich, denn Morgan lernt sehr schnell und hat ihre Erschaffer bald in allen Bereichen überflügelt. Dadurch gerät sie außer Kontrolle und niemand kann mehr sagen, was als nächstes geschehen wird. Die Verantwortung für die Vorfälle möchte nun niemand mehr übernehmen. Der Kinostart für diese verstörende Zukunftsvision ist deutschlandweit der 1. Dezember 2016.

Kurz-URL: qmde.de/89725
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNovember: DMAX erholt sich, sixx muss deutliche Einbußen verkraftennächster ArtikelDas neue «nissa»: Warum die Quoten wieder Anlass zum Nachdenken geben
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung