Quotennews

Jan Böhmermann zurück in der Realität

von   |  1 Kommentar

Am Donnerstagabend ging das zweite «Neo Magazin Royale» seit dem Ende der Sommerpause auf Sendung – und blieb deutlich unter dem Ergebnis der Vorwoche.

Hazel Brugger hieß der Gast, den Jan Böhmermann am Donnerstagabend in seinem Studio begrüßte. Die 22-Jährige Kabarettistin absolvierte in diesem Jahr ihre ersten Auftritte für die «heute-show»  und «Die Anstalt» , beide ebenfalls beheimatet beim ZDF. Mit dem Hashtag #burkahontas lieferte der Moderator einen Beitrag zur aktuellen Debatte um Bekleidungsverbote. Als "kleiner Mann" bereicherte Hans Meiser die Show aus seinem Anspitzer heraus erneut mit Stammtischsprüchen. Damit kam das «Neo Magazin Royale» insgesamt auf 0,22 Millionen und 1,2 Prozent beim Gesamtpublikum, aus den Reihen der Jungen sahen 0,10 Millionen und 1,5 Prozent zu.

In der vergangenen Woche hatten noch 0,16 Millionen und 2,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen zugesehen, den Senderschnitt überwand Böhmermann jedoch auch in dieser Woche: Er lag in der TV-Saison 2015/16 bei 1,2 Prozent. Mehr Zuschauer lockte «Father Brown»  zu Beginn der Primetime an, 0,68 Millionen ab drei Jahren entsprachen 2,6 Prozent. Eine weitere Folge der Serie wollten 0,67 Millionen und 2,4 Prozent sehen, «No Offence»  kam direkt vor dem «Neo Magazin Royale» auf 0,44 Millionen und 1,8 Prozent.

Die meistgesehene Sendung das Tages lief jedoch nicht in der Primetime, sondern unmittelbar zuvor: «Bares für Rares» , das auch auf dem regulären Sendeplatz am Nachmittag im ZDF-Hauptprogramm ausgezeichnete Werte einfährt, lockte ab 19.20 Uhr 0,69 Millionen und 3,2 Prozent insgesamt zu ZDFneo.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/87856
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF-Trödelshow «Bares für Rares» schafft Sprung ins Zweistelligenächster ArtikelFOX holt sich neues Hip-Hop-Drama
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
simon.hilner
02.09.2016 14:27 Uhr 1
Mich würde mal interessieren, in wie fern online Aufrufe in die Quote eingerechnet werden. Gerade NMR wird doch sicher von den meisten online geschaut. Vor allem weil es ja auch schon ab 20.15 Uhr online ist und nicht erst nach Ausstrahlung.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung