TV-News

Enthüllt: Das ist Homer Simpsons neue deutsche Stimme

von   |  5 Kommentare

Lange wurde geschwiegen, nun aber ist das Geheimnis raus: Der neue Synchronsprecher für Homer Simpson wurde enthüllt.

In Berlin hat ProSieben im Rahmen einer Sonderveranstaltung einigen «Die Simpsons»-Fans bereits fünf Tage vor der Fernsehausstrahlung den Auftakt zur 27. Staffel der alteingesessenen Trickserie vorgeführt. Als Bonus gab es außerdem die dritte Episode aus Runde 27 zu sehen. Gezeigt wurde die deutsche Synchronfassung, womit der Münchener Sender auch das Geheimnis um Homer Simpsons neue Stimme gelüftet hat. Nach dem Tod seines bisherigen Synchronsprechers wurde für die jüngste Season des Formats eine Umbesetzung auf dem rundlichen Familienvater nötig – auf wen die Wahl fiel, hielt ProSieben jedoch bis zur Kino-Preview geheim.

Jetzt ist die Katze aber aus dem Sack. Beziehungsweise die neue Stimme aus dem Munde: Homer Simpson wird fortan von Christoph Jablonka gesprochen (hier zu einer Stimmprobe). Jablonka ist Profi im Synchronmetier und sprach bereits zahlreiche Trickserien- und Trickfilm-Rollen ein, darunter das vulgäre Schwein Spanky Ham in «Drawn Together». Zu seinen weiteren Synchro-Engagements gehören James Avery in «Die wilden 70er» und «Star Trek: Enterprise» sowie Donnie Yen in «Hero» sowie «Dragon Tiger Gate». Darüber hinaus ist er 'Station Voice' des Bezahlsenders Sky.

Der Synchronsprecher setzte sich gegen große Konkurrenz durch. Laut der Twitterpräsenz des «Simpsons»-Fanportals 'Simpsons News', das am Event teilgenommen hat, wurden Testaufnahmen von 100 Sprechern gemacht. 30 davon wurden zu einem ausführlicheren Casting eingeladen. Jablonka tritt in die Fußstapfen des Ende 2015 verstorbenen Norbert Gastell. Der Schauspieler lieh Homer Simpson von der ersten Episode an in der deutschen Synchronfassung seine Stimme. Zu seinen zahlreichen Synchronrollen außerhalb des Dauerrenners «Die Simpsons» gehören Michael Conrad in «Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss», Philip Baker Hall in «Boogie Nights» und «50/50 – Freunde fürs (Über)Leben», Robert Hardy in den «Harry Potter»-Filmen, König Gregor aus der Disney-Trickserie «Gummibärenbande» und John LaMotta alias Trevor Ochmonek im 80er-Sitcomhit «ALF».

Kurz-URL: qmde.de/87704
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSport1 benennt sein Eishockey-Teamnächster ArtikelRTL II mit neuem Promi-Magazin, aber mal anders
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
tommy.sträubchen
25.08.2016 21:34 Uhr 1
Uuui ich bin gespannt ...ich vermute das die Auftaktfolge ordentlich Quote für Pro7 macht vielleicht schöne 18%bei den 14-49J. Zumindest würde ichs mir wünschen denn ich finde die "neuen Staffeln" immer noch gut.
torsten.partenheimer
25.08.2016 23:35 Uhr 2
Ich habe gerade einen Ausschnitt gesehen und ich muss sagen ich bin sehr positiv überrascht. Eine gute Wahl.
Belthazor
26.08.2016 01:33 Uhr 3
In dem YouTube Video klingt er wie der ehemalige Sprecher der ProSieben Werbung. Ist er das?
Sid
26.08.2016 01:37 Uhr 4
Korrekt. Christoph Jablonka war jahrelang die Stimme aus den ProSieben-Werbetrennern und Programmtrailern.
Lumpenheinz
26.08.2016 10:57 Uhr 5
Ich finde erstaunlich, dass er - gemessen an dem Youtube-Schnipsel - jetzt die kauzige, sich überschlagene Stimme des Gastell-Homers relativ gut nachmachen kann, kennt man ihn doch sonst mit einer sehr tiefen, brummigen Stimme (z.B. Patrick Warburton in Rules of Engagement oder eben auch die Station Voice).

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung