TV-News

Sommerpause unterbrochen: Will widmet sich dem Brexit

von   |  1 Kommentar

Am Sonntag tritt die TV-Talkerin gegen die Fußball-EM an.

Eigentlich ist «Anne Will» noch einige Wochen in der wohlverdienten Sommerpause, Das Erste setzt sonntags entweder auf großen Live-Sport oder einen Krimidoppelpack. Die Entscheidung der Briten, der Europäischen Union nun den Rücken zu kehren, führt aber dazu, dass die Talk-Lady ihren Urlaub nun unterbricht. Das Erste nimmt am kommenden Sonntag auf dem gewohnten Talk-Sendeplatz eine Will-Sendung zum Brexit ins Programm.

Ursula von der Leyen, Sir Peter Torry, Rolf-Dieter Krause und Richard Sulík sind unter anderem die Gäste des in Berlin produzierten Talkformats. Es läuft ab 21.45 Uhr und somit nach dem «Tatort: Angezählt» (aus dem Jahr 2013) und gegen das sechste Achtelfinale der Europameisterschaft.

Anne Will hatte sich am 5. Juni in die Sommerpause verabschiedet.

Kurz-URL: qmde.de/86426
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Fais pas ci, fais pas ça»: Die französischste Serienächster ArtikelSpekulationen, Spekulationen!
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
24.06.2016 20:20 Uhr 1
Wow, wusste garnicht, das Sie schon solange im Urlaub ist.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung