TV-News

Sommerpause unterbrochen: Will widmet sich dem Brexit

von   |  1 Kommentar

Am Sonntag tritt die TV-Talkerin gegen die Fußball-EM an.

Eigentlich ist «Anne Will»  noch einige Wochen in der wohlverdienten Sommerpause, Das Erste setzt sonntags entweder auf großen Live-Sport oder einen Krimidoppelpack. Die Entscheidung der Briten, der Europäischen Union nun den Rücken zu kehren, führt aber dazu, dass die Talk-Lady ihren Urlaub nun unterbricht. Das Erste nimmt am kommenden Sonntag auf dem gewohnten Talk-Sendeplatz eine Will-Sendung zum Brexit ins Programm.

Ursula von der Leyen, Sir Peter Torry, Rolf-Dieter Krause und Richard Sulík sind unter anderem die Gäste des in Berlin produzierten Talkformats. Es läuft ab 21.45 Uhr und somit nach dem «Tatort: Angezählt» (aus dem Jahr 2013) und gegen das sechste Achtelfinale der Europameisterschaft.

Anne Will hatte sich am 5. Juni in die Sommerpause verabschiedet.

Kurz-URL: qmde.de/86426
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Fais pas ci, fais pas ça»: Die französischste Serienächster ArtikelSpekulationen, Spekulationen!
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
24.06.2016 20:20 Uhr 1
Wow, wusste garnicht, das Sie schon solange im Urlaub ist.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung