Quotennews

«Shannara» büßt ein, «Bones» verharrt in der Quoten-Tristesse

von

Der Auftakt war stark, doch schon in Woche zwei verlor die neue Fantasyserie erheblich an Zugkraft - wie auch die Marvel-«Agents» im Anschluss. Bei RTL verbesserte sich «Bones» gegenüber «CSI» nicht.

Der Auftakt für «The Shannara Chronicles» fiel in der vergangenen Woche sehr respektabel aus, bei Gesamtpublikum wie Zielgruppe hatte der Neustart gleich mal ein respektables Grundinteresse hervorgerufen. Ganz offensichtlich war jedoch nicht jeder überzeugt davon, die dargebotenen Inhalte längerfristig weiterverfolgen zu wollen, denn schon in Woche zwei fiel eine weitere Doppelfolge ab 20:15 Uhr von 1,30 auf 1,20 bzw. 1,17 Millionen Zuschauern (die Werte der beiden Folgen wurden diesmal getrennt ausgewiesen) zurück. Damit einher gingen noch immer ziemlich gute 4,1 bzw. 3,9 Prozent Marktanteil - nach hervorragenden 4,4 Prozent vor Wochenfrist. In der werberelevanten Zielgruppe war der Aderlass mit nur noch sehr mäßigen 5,3 und 4,4 Prozent bei maximal 0,51 Millionen hingegen bereits beträchtlich, denn gestartet war man noch mit starken 6,8 Prozent.

Dieser Abstieg hatte auch negative Auswirkungen auf «Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.», die ab 21:55 Uhr zunächst nur auf 0,55 Millionen Serienfans und desolate 2,2 Prozent Marktanteil gelangten. Schon in der vergangenen Woche war man hier zunächst deutlich zurückgefallen, hatte sich aber immerhin bei durchschnittlichen 3,5 Prozent bzw. 0,87 Millionen halten können. Die späteren Episoden steigerten sich dann zwar wieder auf 2,5 und 2,9 Prozent, doch die fast viereinhalb Marktanteil im Schnitt konnten damit nicht einmal ansatzweise erreicht werden. Bei den Werberelevanten standen zwischen 3,0 und 4,9 Prozent bei maximal 0,26 Millionen auf dem Papier, zuletzt wurden 5,4 bis 9,6 Prozent generiert.

Nach dem Serienende von «CSI: Vegas» zeigte RTL derweil mit «Bones - Die Knochenjägerin», das sich in den vergangenen Jahren ebenfalls am Dienstagabend etabliert hatte. Mit durchschnittlich gerade einmal 2,22 Millionen Zuschauern und 7,5 Prozent war allerdings keinerlei Steigerung gegenüber dem zuletzt chronisch schwachen «CSI»-Original auszumachen, auch bei den Werberelevanten lief es mit nur 11,5 Prozent bei 1,14 Millionen reichlich trist.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85635
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSo plant Sky für die Zeit nach Reifnächster Artikel«Vorstadtweiber» müssen langsam aufpassen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Rhiannon Giddens mit Francesco Turrisi live in Hamburg
Rhiannon Giddens und Francesco Turrisi bringen kulturelle Vielfalt und facettenreiche Klänge in die Hamburger Fabrik. Die Fabrik öffnet am 4. Dezem... » mehr

Werbung