Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

ProSieben Maxx setzt auf NFL, Sat.1 Gold auf Bewährtes

von

Positive Überraschung für Sport-Fans: ProSieben Maxx zeigt zwei Partien der NFL immer sonntags zur besten Sendezeit, auch Serien kommen nicht zu kurz. Sat.1 Gold hält sich zurück.

ProSieben Maxx im Schnellüberblick

Sender Season MA 13/14: 0,9 %
Sender Season MA 14/15: 1,1 %
Das heißeste Eisen: Sehr spannend wird sicherlich die Performance der Football-Übertragungen am Sonntagabend sein. Gleich zwei Spiele will ProSieben Maxx pro Woche zeigen, obwohl American Football im Free-TV zu attraktiven Sendezeiten nicht gerade kampferprobt ist. Erste Testballons bei Sat.1 vor dem vergangenen Super-Bowl stimmten jedoch zuversichtlich. Ist Deutschland nicht nur eine Fußball-, sondern auch eine Football-Nation?
Der Rohrkrepierer: Unter den neuen Serien gibt es mehrere Formate, die den Ansprüchen des deutschen Publikums nicht genügen könnten. «The Bridge» wurde im Vergleich zur Serien-Vorlage aus Skandinavien ein deutlicher Qualitätsverlust bescheinigt und auch «Helix» kam bei den Kritikern nicht gut weg und verfügt darüber hinaus über wenig Star-Power.
Quoten - 14-49
Noch etwas mehr als sonst wird sich ProSieben Maxx dem US-Sport widmen. Neben dem Wrestling in «Smackdown», das zuletzt quotentechnisch eine ganz starke Figur machte und seit Kurzem freitags schon ab 22 Uhr beginnt, läuft bei ProSieben Maxx bald auch Football. Gleich zwei Spiele aus der National Football League in den USA will der junge Sender bald pro Woche ausstrahlen. Das Highlight der Football-Saison, der „Super Bowl“, soll allerdings weiter bei Sat.1 gezeigt werden.

Football-Liebhaber müssen sich aber nicht darauf einstellen, etwas länger aufzubleiben, um den körperbetonten Sport exklusiv bei ProSieben Maxx mitzuerleben. Immer sonntags nimmt ProSieben Maxx ab dem 13. September die Übertragung aus den USA ab 19 Uhr auf. Bereits abseits des Super-Bowls machte Sat.1 gute Erfahrungen mit Football. Im Januar strahlte Sat.1 die Divisional Play-Offs aus, die nach Mitternacht Werte im deutlich zweistelligen Bereich verbuchten. Sobald es in der NFL in die Play-Offs geht, werden sich ProSieben Maxx und Sat.1 abwechseln. Auch den "Pro Bowl", das All-Star-Game der NFL, das immer eine Woche vor dem "Super Bowl" ausgetragen wird, hat ProSieben Maxx in petto.

Nicht nur Football verleiht ProSieben Maxx eine ganz neue Senderfarbe. Mit «Der Insider» versucht sich ProSieben Maxx zudem bald an einer eigenproduzierten Investigativ-Reportagereihe. Eine neue Show erwartet Zuschauer ebenfalls in Form von «World Craziest Championships». Zudem gibt es ein Wiedersehen mit Formaten wie «BeefBattle», «Flames» oder «Galileo 360°».

Auch an der Serien-Front greift der jugendaffine Sender weiter an. Ab Herbst setzt ProSieben Maxx beispielsweise auf «The Bridge» mit Diane Kruger. Vergangenes Jahr vertraute ProSieben Maxx vor allem auf Serien-Ware, die bei den größeren Schwestersendern bereits lief (und dort von wenig Erfolg gekrönt war). Mit «The Bridge» erfolgt nun eine Free-TV-Premiere, nachdem die Serie in Deutschland erstmals auf dem Fox Channel zu sehen war. Den Stoff könnten deutsche Fernsehzuschauer so ähnlich jedoch bereits kennen. Die FX-Produktion ist das amerikanische Remake der dänisch-schwedischen Krimi-Serie «Die Brücke – Transit in den Tod», die schon im ZDF zu sehen war. Falls sich Serienjunkies die neuen Folgen nicht ohnehin schon auf anderem Weg zu Gemüte geführt haben, dürfen sie sich zudem auf die dritte Staffel des Polit-Dramas «House of Cards» mit Kevin Spacey freuen, die ebenfalls im Herbst anläuft, genauso wie auf die Syfy-Produktion «Helix» über den Ausbruch eines Virus innerhalb einer Forschungsstation in der Arktis.

Sat.1 Gold im Schnellüberblick

Sender Season MA 13/14: 0,5 %
Sender Season MA 14/15: 1,1 %
Das heißeste Eisen: Ingo Lenßen entwickelt sich immer mehr zum Sendergesicht von Sat.1 Gold. Neben ansehnlichen Quoten hat der Jurist immerhin auch ein paar Innovationen auf seiner Seite und verleiht dem deutschen Fernsehen im Gegensatz zu alten Sat.1-Formaten wie «K11» immerhin ein paar neue Akzente. Das angeteaserte "Live-Konzept" könnte vielversprechend werden.
Der Rohrkrepierer: Ob eigenproduzierte Sendungen, Shows oder scheinbar abgenutzte Sat.1-Ware - Sat.1 Gold leistete sich zuletzt wenig bis gar keine Fehlgriffe, weshalb ein absoluter Quoten-Flop schwer auszumachen ist. Ob sich Zuschauer jedoch von wohl wenig substanziellen Newcomern wie «Tierisch süß» begeistern lassen, muss erst noch beantwortet werden.
Quoten - 14-49
Die Best Ager halten Sat.1 Gold weiterhin die Stange. Über den Sender, der seine Quote innerhalb des vergangenen Jahres enorm steigerte, sagte Sat.1-Chef Nicolas Paalzow: „Es ist der Sender, der sich in den letzten Monaten zum RTL Nitro-Jäger entwickelt hat." Auch einen neuen Claim hat Sat.1 Gold mit im Gepäck. Der Sender will künftig „für alle, die mit dem Herzen schauen“ senden.

Auf Innovationen verzichtet Sat.1 Gold jedoch vornehm. Wie gewohnt laufen weiterhin alte Sat.1-Konserven beim Sender für die Zuschauer in den besten Jahren. Dazu gehören unter anderem «Niedrig & Kuhnt» und «K11». Da sich vor allem diese Sendungen bei Sat.1 Gold bewährt haben und insbesondere beim älteren Publikum gut ankamen, sehen die Verantwortlichen wenig Handlungsbedarf. Zu den neuen Eigenproduktionen zählen der von Annika Lau (ehemals Annika Kipp) moderierte «Focus TV Test», der verschiedene Produkte und Dienstleistungen auf Herz und Nieren prüft und in Kooperation mit "Stiftung Warentest" läuft. «Tierisch süß - Der Haustier-Report» will vor allem durch niedliche Erscheinungen punkten. In Sachen Shows kehrt «Goldschlager - Die Hits der Stars» zurück, worin Norman Langen auftreten wird. Zusätzlich sorgen zwei «Fetenhits»-Formate für Stimmung, die sich mit Songs aus dem Aprés Ski-Bereich und klassischen Oktoberfest-Schlagern auseinandersetzen. Am 17. Dezember wird auch die «José Carreras Gala» wieder live ausgestrahlt.

Weiterhin tritt jedoch Jurist Ingo Lenßen prominent in Erscheinung. «Sicher ist sicher» kennzeichnet ein weiteres neues Format vom Mann mit dem ausladenden Schnauzbart. Die neue Sendung ist als eine Art Ratgeber-Format zu verstehen, in der Lenßen den Fernsehzuschauern Ratschläge erteilt, wie sie sich am besten vor Dieben schützen. Zudem wartet Sat.1 Gold mit neuen Folgen von «Lenßen klärt auf» auf. Sogar von einem Live-Format mit Ingo Lenßen war die Rede, darauf wurde jedoch vorerst nicht weiter eingegangen.

Kurz-URL: qmde.de/79346
Finde ich...
super
schade
94 %
6 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben 2015/2016: Nach Raab ist vor der großen Showoffensivenächster ArtikelSat.1 15/16: Bällchensender glaubt wieder an deutsche Fiction und ein Vorabendmagazin

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung