TV-News

Sedgwicks neuer US-Hit wandert zu TNT Glitz

von

Der Sender hat sich die Rechte einer neuen amerikanischen Thriller-Serie gesichert. Sie wird kurz nach US-Premiere in Deutschland laufen.

Darum geht es in der Serie

Dr. Carolyn Tyler trauert um ihren kürzlich verstorbenen Sohn. Zudem steht sie vor den Scherben ihrer Ehe. Da wendet sich ein unheilbar an Krebs erkrankter Milliardär an die talentierte Medizinerin. Ivan Turing (Matthew Modine) stellt sich die Frage, ob der Tod wirklich das Ende ist. Er schafft es, die zunächst skeptische Carolyn zu überzeugen, die Forschung zu diesem heiklen Thema aufzunehmen.
Seriennachschub für den Bezahlsender TNT Glitz: Der Kanal hat bei dem neuen amerikanischen Format «Proof»  zugegriffen. Die Serie soll sich unter anderem der Frage widmen, ob der Tod wirklich das Ende des Lebens ist (mehr zum Inhalt siehe Infobox). Bei «Proof» handelt es sich um eine Eigenproduktion des amerikanischen TNT, die im Mutterland Mitte Juni ihre Premiere feiert. In Deutschland startet das Format kurz danach, läuft ab dem 18. Juni jeweils donnerstags zum 21 Uhr bei TNT Glitz. Die erste Staffel umfasst zehn Folgen.

Jennifer Beals («The L Word») spielt darin die eine schwere Zeit durchlebende Chirurgin Dr. Carolyn Tyler, David Sutcliffe («Private Practice»), Joe Morton («Scandal») und Matthew Modine («Full Metal Jacket») sind in weiteren Rollen zu sehen. Hinter der Serie steht Kyra Sedgwick als Produzentin. Zuletzt arbeitete sie für den TNT-Krimi «The Closer»  vor der Kamera.

Hannes Heyelmann, Geschäftsführer Turner Broadcasting System Deutschland, kommentiert den Neueinkauf: „Wir freuen uns sehr, nach Serien wie «Falling Skies»  und «The Last Ship»  nun mit «Proof»  ein weiteres qualitativ hochwertiges TNT Original nach Deutschland zu holen. Dank der guten Zusammenarbeit mit TNT USA können wir unseren Zuschauern den zusätzlichen Mehrwert bieten, ihnen die Serie bereits zwei Tage nach US-Start in der deutschen Synchronfassung zu zeigen. Erstmals wird mit «Proof» ein TNT Original beim jüngsten Mitglied der Senderfamilie, TNT Glitz, seine Premiere feiern.“

Kurz-URL: qmde.de/77656
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEndemol holt sich «DSDS»-Macherin ins Bootnächster Artikel«Deutschland `83» läuft auch in Frankreich
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung