TV-News

«Stell dir vor», in der Todeszone liefen Sketche

von

Das Erste adaptiert die populäre belgische Sketchcomedy «What if» und versteckt sie auf einem ungeliebten Sendeplatz.

«Stell Dir vor...!» ist eine gedankliche Achterbahnfahrt durch völlig neue Welten, in denen tatsächlich alles möglich sein könnte.
Offizielle ARD-Beschreibung des Formats
In Belgien erarbeitete sich die Sketchcomedy «What if»  eine achtbare Fangemeinde. Dies wohl auch aufgrund der griffigen Prämisse: Das mehrfach preisgekrönte Format beantwortet in pointierten Geschichten solche Fragen wie „Was wäre, wenn ein Hund zum Papst gewählt wird?“ oder „Was wäre, wenn du deinem Lebenspartner einmal fremdgehen dürftest?“ und mischt dabei klassische Sketche mit Straßeninterviews.

In Belgien holte das Format weit überdurchschnittliche Einschaltquoten, doch die deutsche Adaption der Red-Arrow-International-Produktion wird es dahingehend wesentlich schwerer haben. Unter dem Titel «Stell Dir vor …!» soll die Sendung am 12. Dezember um 19.10 Uhr ihre Premiere feiern – also in der sogenannten Todeszone am Vorabend. Dabei gibt sich Das Erste redlich Mühe mit dem Format: Wie das belgische Original soll es im hochwertigen Spielfilmlook gedreht werden und auf chargierende Comedians in albernen Kostümen verzichten.

Stattdessen setzt «Stell Dir vor …!» auf die Schauspieler Hendrik von Bültzingslöwen, Torsten Hammann, Jan Hasenfuss, Enno Kalisch, Vera Kasimir, Kerstin Kramer, Stephanie Müller-Hagen und Frank Streffing, die sich den imaginären Situationen so strikt wie möglich nähern. Im Vorlauf der Premiere zeigt Das Erste übrigens die finale Augabe der gefloppten Dramedy «Dating Daisy» .

Kurz-URL: qmde.de/74379
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRekordwert für «Catch the Millionaire»nächster ArtikelPaula Lambert blickt auf das Sexjahr zurück
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung