Quotennews

«Das Supertalent»: Staffeltief auf hohem Niveau

von

Kein Grund zum Jammern: Für den Sieg bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es trotzdem noch allemal. Nicht mit Ruhm bekleckert haben sich dagegen am Nachmittag die Übertragungen der Formel 1…

Dass «Wetten, dass..?» der RTL-Show «Das Supertalent»  zugesetzt hat, kann man nicht wirklich behaupten. Richtig ist aber in jedem Fall, dass es diesen Samstag schwächer lief als in den vergangenen Wochen. Insgesamt brachten 4,62 Millionen Zuschauer 15,6 Prozent Marktanteil ein, was neuen Tiefstwerten dieser Staffel entsprach; bislang galt Ausgabe vier mit 4,64 Millionen und 15,7 Prozent als quotenschwächste.

Dieselbe Beobachtung konnte man bei den wichtigen Umworbenen machen: 2,49 Millionen bescherten den Kölnern zwar auch hier noch tolle 23,0 Prozent Marktanteil. Doch Fakt ist eben auch hier, dass es in diesem Jahr bis dato stets besser gelaufen war. Der Negativrekord betrug in der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen bislang 24,6 Prozent. Wie man es also dreht und wendet: Man dürfte in allen Fällen von Jammern auf hohem Niveau sprechen.

Das Lead-Out, «Thorsten Havener Live! Der Körpersprache-Code», erzielte ab 23 Uhr eine Gesamtreichweite von 2,78 Millionen, der Marktanteil bei den Werberelevanten bezifferte sich auf 17,9 Prozent. Um Mitternacht schickte RTL «Das Supertalent» bereits in Wiederholung, die von weiteren 13,5 Prozent der Jungen gesehen wurde.

Im Tagesprogramm entpuppte sich das Qualifying der Formel 1 in Brasilien als Quotenkiller: Mehr als 1,68 Millionen Sportfans, 0,43 Millionen davon zwischen 14 und 49 Jahre alt, konnten sich hierfür um 17 Uhr nicht begeistern lassen. Das hatte unterdurchschnittliche Marktanteile von 10,9 respektive 8,5 Prozent zur Folge. Vor und nach dem Qualifying kamen gar bloß 7,0 beziehungsweise 6,6 Prozent bei den Umworbenen zustande. Das freie Training, welches schon um 15.30 Uhr übertragen wurde, zählte gerade mal 0,64 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und 6,1 Prozent Zielgruppen-Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74335
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRaabs «Stock Car Crash Challenge» besser als 2013nächster ArtikelEine schlimme Vorführung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung