TV-News

VOX hievt Kurz-Comedy ins Vorabendprogramm

von

Ungewöhnliches Experiment: VOX kürzt sein «perfektes Dinner», um sechs Wochen lang eine neue Sitcom der «heute Show»-Macher zu testen.

Seitdem VOX von Bernd Reichart geleitet wird, ist der Privatsender für ungewöhnliche Experimente bekannt: Reichart machte «Sing meinen Song» zu einem Erfolg und auch «Die Höhle der Löwen» wurde sämtlichen Skeptikern zum Trotz mit starken Quoten bedacht. Für Anfang November hat man in Köln nun das nächste neue und ungewöhnliche Format angekündigt. Von den Machern der «heute Show», der Produktionsfirma Prime Productions, kommt mit «Einfach unzertrennlich» eine neue Comedyserie.

30 Folgen mit der ebenfalls ungewöhnlichen Länge von jeweils 15 Minuten hat VOX in Auftrag gegeben. Sie werden ab dem 10. November und somit dann bis Ende des Jahres jeweils um 19.45 Uhr zu sehen sein. Entsprechend wird der Kölner Sender ab dann seine werktägliche Sendung «Das perfekte Dinner» auf 45 Minuten kürzen. Dass es schon in eineinhalb Wochen losgeht, ist das nächste Wagnis. In zahlreichen klassischen Programmzeitschriften wird die Serie zur Premiere noch nicht aufgeführt sein.

Die Serie zeigt in den kurzen Episoden Alltagsszenen aus dem Leben dreier Paare. Zum Ensemble der Serie gehören Grit Boettcher, der aus dem RTL-Flop «Sekretärinnen» bekannte Jochen Kolenda, Eva Verena Müller («Heiter bis tödlich»), Christian Stock («Diese Kaminskis»), Katrin Wolter («Verbotene Liebe») und Serkan Kaya.

Kurz-URL: qmde.de/74069
Finde ich...
super
schade
66 %
34 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Boardwalk Empire» endet versöhnlichnächster ArtikelJoko und Klaas machen den Nikolaustag unsicher
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28.... » mehr

Werbung