US-Fernsehen

«Longmire» wird nach drei Staffeln abgesetzt

von

Der US-Sender A&E gab nun bekannt, dass die Kriminalserie «Longmire» nach nur drei Staffeln enden wird.

Die 40-minütige Western-Serie «Longmire» , die hierzulande bei RTL Nitro ausgestrahlt wird, wird künftig keine weitere Staffel bekommen. Nach 33 Episoden ist Schluss. Eine entsprechende Entscheidung machte der amerikanische Sender A&E publik. Die Serie, die auf die Buchreihe Walt Longmire basiert, spielt in einer fiktiven Stadt in Wyoming. Hauptfigur ist Walt Longmire, der in dieser Stadt für Recht und Ordnung sorgt.

Die erste Staffel zählt zu den erfolgreichsten Sendungen A&E mit 4,1 Millionen Zuschauer in der Pilotfolge und durchschnittlich vier Millionen Rezipienten. Der Sender verkündete in einem Statement, dass er stolz auf das gemeinsam Erreichte sei und dankte den Darstellern, der Crew und den Produzenten.

Mit einem Metascore von 67 von 100 Punkten und einem IMDb Rating von 8,1 von 10 rangiert die Serie schon im oberen Kritikerbereich und ist auch bei den Zuschauern beliebt. A&E hält es sich offen, die Serie an andere Sender zu verkaufen.

Kurz-URL: qmde.de/72769
Finde ich...
super
schade
17 %
83 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBuschis Fußball-Talk entgeht Quoten-Flopnächster ArtikelDas ZDF legt seine Kosten offen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung