Rob Vegas

Auf eine Partie mit...

von

Eine TV-Idee gegen den Trash. Eine Talkshow mit nur einem Gast und viel Ruhe. Passt diese Idee überhaupt noch in unsere Zeit?

Diese Woche kam mir eine Idee für ein TV-Format. Warum nicht einfach im Fernsehen Schach gegen interessante Gäste spielen? Das klingt auf den ersten Blick erst einmal komplett öde. Schach? Wirklich!? Dabei ist es ein wunderbares Spiel. Kombiniert mit einer Talkshow, könnte es ein ewiges TV-Format werden.

Spinnen wir die Idee ruhig einmal weiter. Das zentrale Element dieser Sendung wäre das Schachbrett. Damit ergeben sich auf einen Schlag dutzende Drehorte. Schach mit dem Bundespräsidenten in Schloss Bellevue, oder eine Partie gegen Helmut Schmidt im Garten. Prinzipiell könnte man sogar an Bord der ISS eine Partie Schach spielen. Dieses Spiel ist portabel und grenzt sich von selbst gänzlich vom Trash ab.

Damit wären auch gleichzeitig Gäste entspannter. Eine Partie Schach im Fernsehen spielen und dabei reden? Das ist harmlos und dennoch spannend. Wie aggressiv spielt mein Gast dieses Spiel. Wie ruhig führt er seine Spielzüge aus? Mit dieser Verbindung kann man einen guten Talk führen, weil immer wieder das Spiel im Mittelpunkt steht. Man kann Verknüpfungen zum Thema Frauen über die Dame aufbauen. Generell ist das Leben ein Schachspiel und somit sollte schnell eine gute Stimmung aufkommen.

Natürlich müsste es exzellent gefilmt werden. Hochklassig mit schönen Kamerafahrten. Dabei ein Glas Wein, Whiskey und Ruhe. Ich würde in so einem Format gern Persönlichkeiten sehen. Eine Partie mit Gerhard Schröder hätte sicherlich Unterhaltungswert. Oder ganz entspannt mit Mario Adorf spielen und es werden Anekdoten erzählt. Will der Gast eine Frage nicht beantworten, so kann er immer auf das Spiel ablenken und fühlt sich nicht permanent unter Druck gesetzt.

Der Produktionsaufwand ist gering. Es braucht ein Schachbrett und zwei Stühle. Die schönsten Drehorte sind denkbar. Dabei muss man sich nicht einmal auf Deutschland beschränken. Schach ist weltweit bekannt und ein tolles Spiel. Vor allem ist der Titel für das Format schon fest in Stein gehauen. «Auf eine Partie mit...» und fertig ist ein wunderbar ruhiges TV-Format.

Ein Problem? Schach kann lange dauern. Hier könnte man die Schere ansetzen und die restlichen Züge online veröffentlichen. Ebenso könnte man es in voller Länge im Radio senden. Ich könnte mir dieses Format sehr gut bei Phoenix vorstellen. Hier hat man schon die Kamingespräche und könnte mit dem Thema Schach ein Spielelement zum Talk addieren.

Ich hätte Lust auf eine Partie. Sie auch?

Kurz-URL: qmde.de/72341
Finde ich...
super
schade
69 %
31 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Lucy»nächster ArtikelHerausragender Start für «Himmel oder Hölle»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung