TV-News

VIVA schrumpft schon zum 8. September

von

Der Musikkanal wird sich, entgegen bisheriger Planungen, bereits in knapp sechs Wochen den Programmplatz mit Comedy Central teilen. Das 24-Stunden-Nickelodeon lässt nichtsdestotrotz bis Oktober auf sich warten.

Im Hause Viacom steht (in lieb gewonnener Tradition) alle Jubeljahre ein großer Umbruch an: 2008 das Ende von Comedy Central als eigenständiger TV-Sender, 2011 der Wechsel von MTV ins Pay-TV und 2014 will Viacom-Chef Magnus Kastner in gewisser Weise VIVA an den Kragen; ab Oktober dieses Jahres soll sich VIVA eine Frequenz mit Comedy Central teilen, damit der Kindersender Nickelodeon wieder ganztätig senden kann. Zumindest die Umstellung auf den Elf-Stunden-Betrieb von VIVA kommt nun doch etwas schneller als gedacht. Denn Quotenmeter.de-Informationen zufolge soll die Umstellung auf VIVA/Comedy Central bereits zum Montag, den 8. September 2014 erfolgen.

VIVA wird fortan wie angekündigt nur noch zwischen 06.00 und 17.00 Uhr senden, danach übernimmt Comedy Central das Sendesignal. Nickelodeon wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht 24 Stunden on Air sein, sondern nach 20.15 Uhr wie gehabt Comedy Central das Feld überlassen. Bis zur endgültigen Umstellung, die nach derzeitigem Stand im Oktober vollzogen werden soll, findet demnach eine „Übergangsphase mit Simulcast“ statt, bestätigt Sendersprecherin Tina Ziegler am Sonntag. Offenbar soll auf diese Weise mit entsprechend geschalteten Hinweisen sichergestellt werden, dass die Zuschauer von den anstehenden Änderungen mitbekommen und den Programmplatz-Wechsel von Nickelodeon auf VIVA mitmachen. Bis dahin ist Comedy Central jedenfalls knapp einen Monat auf gleich zwei Kanälen präsent.

Entwicklung: Senderportfolio Viacom

  • September 2005 – Dezember 2008: Nick 24 h
  • Januar 2007 – Dezember 2008: Comedy Central 24 h
  • Dezember 2008 – Herbst 2014: Nick(elodeon) 6.00- 20.15 Uhr, Comedy Central 20.15 – 6.00 Uhr
  • Bis 2011: MTV 24 h Free-TV
  • 2011 – Herbst 2014: MTV 24 h Pay-TV
  • Ab Herbst 2014: Nickelodeon 24 h / VIVA 6.00 – 17.00 Uhr, Comedy Central 17.00 – 6.00 Uhr
  • MTV 24 h als HD-only-Marke
Quotenmeter.de liegt ein vorläufiger Plan für das werktägliche Programm von VIVA/Comedy Central vor. Auffällig: VIVA wird zwar von 06.00 bis 15.05 Uhr ausschließlich auf die gewohnten Musikstrecken wie «VIVA Sounds», «Supercharts» oder «#Trend» setzen, am Nachmittag jedoch auf Doppelfolgen von «Sailor Moon» (Anime, Mo-Do) und «American Dad» umschwenken. Letztgenannter Cartoon von Seth MacFarlane hätte vermutlich auch gut ins Line-Up von Comedy Central gepasst – vor allem, da jener Kanal sein Programm um 17.00 Uhr künftig mit dem ähnlichen «Family Guy» eröffnen wird. Wer Erstausstrahlungen im Vorabend von Comedy Central erwartet, wird dagegen enttäuscht werden: Auch bei den sich anschließenden «King of Queens», «The Office», «Die Wilden Siebziger» und «Community» handelt es sich nämlich schlicht um Wiederholungen des Primetime-Programms; regulär wird «Family Guy» übrigens für 19.45 Uhr aufgelistet.

Die einzig verbliebene moderierte Chartshow von VIVA, die «VIVA Top 100», werden überdies weiterhin einen Platz bei VIVA haben. Sie fängt ab dem 12. September etwa eineinhalb Stunden früher, also schon um 14.00 Uhr, an. Die Wiederholung hiervon wird auf zwei Wochentage aufgeteilt. Das Gaming-Magazin «Game One» kommt freitags um 16.00 Uhr als Free-TV-Premiere bei VIVA unter und wird am selben Tag um 21.05 Uhr von Comedy Central wiederholt.

Kurz-URL: qmde.de/72094
Finde ich...
super
schade
48 %
52 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Sleepy Hollow» landet bei FOXnächster ArtikelEin Sendeplatz für «Don Matteo»?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung