TV-News

Jetzt bei Servus TV: Das Red Bull Air Race ist zurück

von

Servus TV überträgt ab März die legendäre Weltmeisterschaft im Kunstfliegen live. Auch deutsche Piloten nehmen an der schnellsten Motorsportserie der Welt teil.

Red Bull Air Race 2014

  • Abu Dhabi (VAE) | 01.03.2014
  • Rovinji (Kroatien) | 13.04.2014
  • Putrajaya (Malaysia) | 18.05.2014
  • Gdynia (Polen) | 27.07.2014
  • Ascot (GB) | 17.08.2014
  • Dallas / Fort Worth (USA) | 07.09.2014
  • Las Vegas (USA) | 12.10.2014
  • China (Ort wird noch bekannt gegeben) | 02.11.2014
Drei Jahre lang wurde eine Pause eingelegt – nun ist sie zurück. Die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft. Die drei Jahre Pause wurden genutzt, um das Sicherheitskonzept neu zu überarbeiten und die Organisation zu optimieren. Auch für technische Optimierungen - wie zum Beispiel der Regelung, dass alle Flugzeuge mit Einheitsmotoren und Propeller ausgestattet werden, um noch detaillierter Unterscheiden zu können zwischen dem Können der einzelnen Flugzeugführer – wurde die Zeit genutzt. Nun sind ab 1. März 2014 insgesamt 12 Piloten bereit zu kämpfen, um den Titel Weltmeister ihr Eigen nennen zu können. Neben dem amtierenden Weltmeister Paul Bonhomme aus Großbritannien wird unter anderem auch die österreichische Flug-Legende Hannes Arch mit am Start sein. Deutschland wird vertreten von Matthias Dolderer.

Der Sender Servus TV überträgt in diesem Jahr die Rennen ab dem 1. März jeweils samstags live. Am darauffolgenden Samstag wird Servus TV dann immer noch einmal Höhepunkte aus den Live-Übertragungen senden. Die ersten Sendetermine stehen bereits fest. Am 1. März ab 13 Uhr und am 8. März ab 12 Uhr (Highlights) werden die Piloten mit ihren waghalsigen Manövern auf Servus TV zu sehen sein.

Ziel des Luftspektakels ist es für jeden Piloten Pylonen, welche in 25 Meter Höhe schweben, in einem vorgegebenen Kurs zu umfliegen. Geschwindigkeit, Präzision und Geschicklichkeit sind in insgesamt acht rennen an acht verschiedenen Orten die ausschlaggebenden Faktoren um den Weltmeister zu ermitteln. Zuvor übertrug RTL Ausschnitte aus den waghalsigen Flugmanövern.

Kurz-URL: qmde.de/68991
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«GNTM»: Der Joop-Effektnächster ArtikelHelene Fischer erneut Gastgeberin der «ECHO»-Verleihung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung