Primetime-Check

Mittwoch, 14. August 2013

von

Welche Sender hielten sich gegen das Länderspiel der deutschen Mannschaft einigermaßen schadlos, wer ging komplett unter?

Wenig überraschend wurde das ZDF am Mittwoch klarer Tagessieger, denn hier wurde das Testspiel der deutschen Nationalelf gegen Paraguay ausgestrahlt. Ab 20:45 Uhr verfolgten durchschnittlich 9,27 Millionen Menschen die Partie, was wieder einmal mit beeindruckenden 34,3 Prozent Marktanteil einherging. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es angesichts von 28,9 Prozent bei 2,90 Millionen äußerst erfreulich. Die Vorberichte kamen ab 20:25 Uhr auf 5,77 Millionen, schon hier wurden meilenweit überdurchschnittliche 25,7 Prozent insgesamt sowie 21,5 Prozent bei den Jüngeren generiert. Die öffentlich-rechtliche Konkurrenz im Ersten versuchte es mit dem TV-Drama «Das Glück ist eine ernste Sache» , doch mehr als 3,07 Millionen waren hiermit nicht drin. Mit 11,0 Prozent aller Fernsehenden ging der Sender immerhin nicht komplett unter. Das junge Publikum fand kaum Gefallen an der deutschen Produktion von 2009, hier wurden 4,6 Prozent bei 0,47 Millionen erzielt.

Bei RTL ist man am Mittwochabend inzwischen schon an Flops gewöhnt, sodass man nicht allzu geschockt sein dürfte, dass «Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika» auch in einer Doppelfolge nicht auf ansatzweise befriedigende Werte gelangte. Gerade einmal 1,67 Millionen Menschen sahen zu, ganz schwache 6,0 Prozent Marktanteil waren die Folge. In der besonders wichtigen werberelevanten Zielgruppe konnte man ebenfalls nur miese 10,0 Prozent bei 0,99 Millionen verbuchen. Sat.1 hielt sich mit «Die strengsten Eltern der Welt»  etwas besser, hier wurden immerhin akzeptable 6,8 Prozent bei einer Sehbeteiligung von 1,88 Millionen erzielt. Bei den umworbenen Konsumenten verpasste man angesichts von 8,3 Prozent bei 0,82 Millionen die Zweistelligkeit jedoch recht deutlich.

Recht achtbar schlug sich ProSieben, wo zunächst zwei weitere Folgen der Sitcom «How I Met Your Mother»  im Line-Up vertreten waren. Beim Gesamtpublikum bekleckerte man sich mit 1,22 Millionen und 4,7 Prozent sowie 1,16 Millionen und 4,2 Prozent gewiss nicht mit Ruhm, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden jedoch den Umständen entsprechend solide 11,7 und 10,3 Prozent verbucht. «New Girl»  verschlechterte sich danach auf 10,3 und 9,7 Prozent der Zielgruppe, insgesamt standen bestenfalls 4,3 Prozent und 1,23 Millionen zu Buche. Schwestersender kabel eins zeigte das Action-Abenteuer «Indiana Jones und der letzte Kreuzzug» , für den sich 1,78 Millionen Menschen begeisterten. Insgesamt erzielte man 6,7 Prozent Marktanteil, bei den Jüngeren resultierten beeindruckend starke 9,4 Prozent aus einer Reichweite von 0,91 Millionen.

Die Programmverantwortlichen von RTL II trauten sich sogar, gegen König Fußball die zweite Staffel der «Guinness World Records» zu starten - belohnt wurden sie für diesen Mut jedoch nicht. Im Schnitt verfolgten 0,74 Millionen Menschen die Sendung, mehr als 2,7 Prozent waren nicht drin. Auch in der Zielgruppe wurden nur 0,46 Millionen und 4,7 Prozent erzielt. VOX konnte mit einer Doppelausstrahlung von «Revenge»  hingegen durchaus punkten, wurden doch ordentliche 5,1 und 4,9 Prozent aller Fernsehenden bei jeweils 1,38 Millionen Serienfans verbucht. Beim Zielpublikum standen ebenfalls voll und ganz in Ordnung gehende 7,8 und 7,1 Prozent bei bestenfalls 0,74 Millionen auf dem Papier.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/65541
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wild Girls» läuft gleich doppelt schlechtnächster ArtikelVOX zeigt XXL-Doku über Lindenberg

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung