TV-News

Ende der Live-Lottoziehung im Gespräch

von

Die Ziehung der Lottozahlen soll wieder einen festen Sendeplatz erhalten – könnte aber ihren Livestatus verlieren.

Seit einiger Zeit strahlt Das Erste die Ziehung der samstäglichen Lottozahlen im Anschluss an sein Primetime-Hauptprogramm aus – woraus eine variierende Startzeit resultiert. Üblich ist eine Ziehung zwischen 21.45 und 23.15 Uhr, doch mitunter kann sich die Live-Ziehung der Lottozahlen auch noch weiter hinauszögern, wie etwa vergangenen Samstag, als sich die Lotto-Sendung durch den «Eurovision Song Contest»  auf 1.22 Uhr verschob. Viele Zuschauer beschweren sich über diese Unregelmäßigkeiten, worauf der für die Sendung verantwortliche Hessische Rundfunk und Lottoblock nun reagieren.

Laut der „Welt am Sonntag“ ist im Gespräch, das Format wieder auf seinen ursprünglichen, festen Sendeplatz zwischen der «Sportschau»  und der «Tagesschau»  zu verlegen. Dies ist aber nicht die einzige Änderung, die derzeit besprochen wird. So ist die Rede von einem veränderten Look, wozu ein weniger aufwändiges Studio beitragen soll. Darüber hinaus liebäugelt man auch damit, die Ziehung nicht mehr live auszustrahlen.

Indem man auf die Liveziehung verzichtet, möchte man die Sendung deutlich kürzen. Statt den gesamten Ziehungsprozess zu zeigen, würde es dann genügen, die gezogenen Zahlen zu präsentieren. Eine Bestätigung des HR bezüglich dieser Änderung bleibt bislang aus, laut Angaben der „Welt am Sonntag“ soll sie allerdings schon ab Juli gültig sein.

Kurz-URL: qmde.de/63889
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Love and Other Drugs» überzeugt bei ProSiebennächster ArtikelSat.1 enttäuscht mit Animation und Schweiger

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung