Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Sky: Bayerns Fußballgala sorgt für neuen Rekord

Nie zuvor sahen mehr Fans ein Champions League-Spiel. Bis spät in den Abend blieben die Fans beim Bezahlsender – und sahen auch «Die Harald Schmidt Show».

Quotenmessung stößt an Grenzen

In den offiziellen Media Control-Daten sind nur die Zuschauer enthalten, die das Spiel zu Hause geschaut haben. Mit eingerechnet werden auch eventuell anwesende Gäste, die nicht im Haushalt wohnen. Nicht mit berücksichtigt sind Fans, die das Spiel in einer Sportbar geschaut haben. Um durchschnittlich 40% steigt die Reichweite dadurch, sagt Sky. Teilweise wurden auch schon Steigerungen von 70 % festgestellt. Auch die mobile Nutzung via Sky Go wird in den offiziellen Quoten nicht ausgewiesen.
Ein großartiger Abend für den FC Bayern München. Im Halbfinale der UEFA Champions League setzte sich der deutsche Rekordmeister mit 4:0 gegen den FC Barcelona durch. In Deutschland war das Spiel exklusiv nur im Bezahlfernsehen bei Sky zu sehen – und auch für den Sender war es ein großartiger Abend. Seit Beginn der Quotenmessung hatte keine Champions League-Partie eine höhere Reichweite und auch sonst gab es nur wenige Fußballübertragungen, die besser liefen. Ab 20.45 Uhr verfolgten im Schnitt 1,54 Millionen Menschen ab drei Jahren das von Marcel Reif kommentierte Spiel. 0,77 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahren alt.

Die Marktanteile, die Sky mit der Champions League generierte, lagen bei 5,4 Prozent insgesamt und 7,1 Prozent beim jungen Publikum. Die Nachberichte nach dem Schlusspfiff waren ebenfalls noch sehr gefragt. Die Analysen mit Sebastian Hellmann, Toni Polster, Ruud Gullit und Franz Beckenbauer kamen noch auf durchschnittlich 790.000 Zuseher ab drei Jahren. Die Quoten der bis halb zwölf andauernden Sendungen lagen bei 4,4 Prozent im Gesamtmarkt und bei tollen 5,8 Prozent in der Zielgruppe.

Auch die ab 23.30 Uhr gezeigte Show von Harald Schmidt profitierte vom großen Fußballabend. Beide Ausstrahlungen (also auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD1) zusammengerechnet, sahen 0,17 Millionen Menschen zu. 0,09 Millionen sahen das Format auf dem HD-Kanal, 0,07 Millionen in SD. Die Quote in der Zielgruppe lag bei guten 2,7 Prozent, insgesamt wurden 1,3 Prozent Marktanteil mit dem Late-Night-Format generiert.

Und auch sonst war es ein bewegter Tag in der Sportwelt: Hannovers neuer Sportdirektor, die Schlagzeilen rund um Uli Hoeness und natürlich der Wechsel von Dortmunds Mario Götze zu den Bayern. In der 12.00-Uhr-Stunde profitierte der Nachrichtensender Sky Sport News HD aber nur bedingt davon. Ausgewiesen wurden durchschnittlich rund 10.000 Menschen, die sich beim Sender informierten. In beiden Gruppen lag die Quote bei 0,2 Prozent.

Gute Werte fuhr dann der um 19.00 Uhr gezeigte «Inside Report» ein, der sich natürlich intensiv mit den anstehenden Champions League-Spielen befasste. Etwa 40.000 Menschen sahen die von Martin Winkler moderierte Sendung, rund 30.000 waren davon zwischen 14 und 49 Jahren alt. In der Zielgruppe kam Sky somit auf gute 0,5 Prozent Marktanteil.

24.04.2013 08:30 Uhr  •  Manuel Weis Kurz-URL: qmde.de/63385

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Champions League ­ Inside Report ­ Sky ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Der Erste Weltkrieg unter Tage, Die Schlacht in den Alpen, Teil 1

Heute • 22:55 Uhr • Spiegel Geschichte


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
RT @SkyOesterreich: Reserviert für: Krammer, Kreissl, Linden, Schöttel, @ThomasTrukesitz. Sonntag, 18:45 Uhr. @SkySportAustria #SkyTuT http?
Sky Sport News HD
Tolga #Cigerci von #Hertha BSC muss am Zeh operiert werden - drei Monate Pause. #ssnhd #skybuli
Werbung

Umfrage

Zahlen Sie für Pay-TV?

Ja, ich habe einen Sky-Vertrag.

Ja, ich zahle Kabel-Pay-TV!

Ich besitze sowohl Kabel-Pay-TV als auch einen Sky-Vertrag.

Nein, ich bezahle doch nicht für TV schauen!



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

The Common Linnets kommen auf Deutschland Tournee
The Common Linnets haben Europa im Sturm erobert! Der Erfolg mit dem Song "Calm After The Storm" nach ihrem 2. Platz beim ESC 2014 - unter anderem g... » mehr

Werbung