Primetime-Check

Sonntag, 10. Juli 2011

von
Wie lief es für den neuesten «Tatort»? Und wer konnte an diesem Sonntag mit Spielfilmen mehr überzeugen: RTL oder ProSieben?

Am Sonntagabend strahlte Das Erste eine alte Folge der Krimireihe «Tatort»  aus. Die Sendung wurde zur meistgesehenen des Tages. 6,18 Millionen sahen die Folge "Schweinegeld", was einem Marktanteil von 19,3 Prozent entsprach. 1,65 Millionen Zuseher zwischen 14 und 49 Jahren generierten einen Marktanteil von 12,7 Prozent. Das ZDF schnitt bei allen Zuschauern ebenfalls gut ab, während man in der Zielgruppe keine allzu guten Zahlen erreichte. Um 20:15 Uhr zeigte man «Rosamunde Pilcher: Der Himmel über Cornwall» und lockte damit insgesamt 5,38 Millionen Menschen vor die Bildschirme, das sorgte für einen Marktanteil von 16,8 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es dagegen für nur 820.000 Zuschauer, was einem Marktanteil von 6,2 Prozent entsprach.

RTL konnte mit «Mr. Bean macht Ferien»  in der Primetime nicht überzeugen und lief bei allen Zuschauern, wie auch in der Zielgruppe unter dem Senderschnitt: Insgesamt sahen sich 2,53 Millionen Menschen den Film mit Rowan Atkinson an, was zu einem Marktanteil von nur acht Prozent führte. Bei den 14 bis 49-Jährigen sahen 1,53 Millionen zu, was einem Marktanteil von exakt 12 Prozent entsprach. Auf Sat.1 erreichten Ausstrahlungen von «Navy CIS»  und «Criminal Minds»  höhere Quoten. «Navy CIS» erreichte 2,92 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 9,2 Prozent. Von den Umworbenen sahen 1,54 Millionen zu, was zu 12,3 Prozent Marktanteil führte. «Criminal Minds» kam sogar zu leicht höheren Ergebnissen: 2,94 Millionen insgesamt (9,3 Prozent Marktanteil) und 1,64 Millionen 14 bis 49-Jährige (12,6 Prozent Marktanteil) sahen zu.

Auch ProSieben konnte mit der Ausstrahlung von «Lakeview Terrace»  überzeugen: Der Film aus dem Jahr 2008 lockte insgesamt 2,98 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, was zu einem Marktanteil von 9,6 Prozent führte. Von den Werberelevanten sahen 2,21 Millionen zu, was zu 17,5 Prozent führte. RTL II zeigte den Katastrophenfilm «Dante’s Peak» und erreichte insgesamt 1,47 Millionen Menschen (4,7 Prozent Marktanteil). In der Zielgruppe stehen 820.000 14 bis 49-Jährige und ein Marktanteil von 6,5 Prozent zu Buche. Mit vier Folgen der Sitcom «Two and a Half Men»  erreichte kabel eins einmal mehr tolle Quoten: Bis zu 1,73 Millionen Menschen sahen zu, was einem Marktanteil von 5,3 Prozent entsprach. In der Zielgruppe sahen bis zu 1,41 Millionen zu, 10,9 Prozent Marktanteil standen hier zu Buche. Leicht unter dem Senderschnitt lagen die Quoten zur Primetime auf VOX: 1,52 Millionen sahen insgesamt «Das perfekte Promi-Dinner im Schlafrock», was 5,3 Prozent Marktanteil bedeutete. Von den Jungen sahen 860.000 14 bis 49-Jährige zu, die 7,2 Prozent Marktanteil generierten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/50711
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWill: ‚Viel mehr Freiheiten‘nächster ArtikelVOX 2011/2012: Zwischen «X Factor» und Daniela Katzenberger

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung