US-Fernsehen

Jaroo: Hulu-für-Kids gestartet

von  |  Quelle: THR, Jaroo.com
Am Dienstag startete die auch in Deutschland zugängliche Internetseite Jaroo.com mit 50 Fernsehserien für Kinder im Alter von 4-12 Jahren.

Mit Hulu.com, der kommerziellen Serienabspielstation im Internet von NBC Universal, Fox, Disney und anderen Partnern, als Vorbild, startet nun Jaroo.com als kinderorientiertes Ebenbild. Hinter Jaroo.com steckt die Gesellschaft Cookie Jar Entertainment, ein seit fünf Jahren bestehendes kanadisches Unternehmen. Es hält die Rechte an zahlreichen Unterhaltungsprogrammen für Kinder und hatte im vergangenen Jahre durch die Übernahme von DIC Entertainment seine Programmbibliothek nahezu verdoppelt. Um diese auch auf dem Weg des Internets vermarkten zu können, startete nun am Dienstag die Seite Jaroo.com mit 50 TV-Serien bzw. 500 Episoden. Um den Ausbau der Seite auch in der Zukunft zu gewährleisten, digitalisiert man gerade die Firmenbibliothek mit 6.000 Episoden. Eine Kooperation mit weiteren Partnern im Kinderfernsehen ist angedacht und erste Verhandlungen stehen hierzu an.



Wie beim großen Vorbild für Erwachsene, Hulu.com, können alle TV Shows kostenlos über die Internetseite angeschaut werden. Zur Refinanzierung wird jeder der 22-minütigen Episoden ein 90-sekündiger Werbespot vorangeschaltet, der wiederum nicht übersprungen werden kann. Es wurde hier jedoch darauf geachtet, dass die Werbung ebenfalls auf die Zielgruppe der 4 bis 12-Jährigen abgestimmt wurde. Und deutsche TV-Zuschauer wird es zudem freuen, dass der Dienst derzeit noch kostenlos und ohne weitere Maßnahmen auch in dieser Region angeschaut werden kann. Im Angebot stehen hier zum Beispiel die animierten Klassiker «Inspector Gadget», «Action Man», «Paddigton Bär» oder «Super Mario Brothers». Zudem wird Jaroo als die US-Erstausstrahlungsplattform von «Mona the Vampire» fungieren, einer in Kanada und Großbritannien sehr populären Cartoonserie.

Die Überlegung für die Installation eines Kindereigenen Webportals für Fernsehserien kommt – wie könnte es anders sein – nicht von ungefähr. Der Internet-Markt für Kinder ist riesig. So entfallen laut der Marktforschungsfirma Nielsen derzeit rund 9,5 Prozent der US-Internetuser in die Altersgruppe der 0-11 Jährigen. Zudem wird das Internet von diesen Kindern rund 11 Stunden im Monat genutzt. Zum Vergleich: vor vier Jahren schlugen lediglich sieben Stunden Internetnutzung zu Buche. Und damit nicht genug. Die Kinder erhalten immer früher einen eigenen Computer und somit auch Zugang zu nicht gerade zielgruppengerechten Internetseiten wie YouTube und auch Hulu. Mit Jaroo sehen die Betreiber nun zumindest eine adäquate Möglichkeit für Kinder, sich altersgerecht im Netz zu unterhalten.

Mehr zum Thema... Hulu Jaroo
Kurz-URL: qmde.de/38244
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNur ABC-Tanzshow schlägt Baseballnächster ArtikelTV und so: Halloween

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps

Martin Perkmann, Andreas Cisek & Chris Kaufmann veröffentlichen Song Sterne
Andreas Cisek, Martin Perkmann & Chris Kaufmann veröffentlichen Nachfolgesong "Sterne". Mit "Sterne" erscheint heute der zweite Song aus der gemein... » mehr

Werbung