Primetime-Check

Donnerstag, 04. Juni 2009

von
Heute mit dem Film «Deep Impact» in Sat.1 und dem Start der ProSieben-Show «Germany’s Next Showstars».

Der ARD machte am Donnerstag niemand etwas vor. Das Quiz «Kennen Sie Deutschland?» holte bei allen Zuschauern im Schnitt 5,82 Millionen Zuseher und einen Marktanteil in Höhe von 20,1 Prozent – von Sommerpause war am Donnerstag also recht wenig zu spüren. 10,1 Prozent wurden darüber hinaus bei den die ARD sonst eher meidenden 14- bis 49-Jährigen gemessen – ein Erfolg für die öffentlich-rechtliche Anstalt. In der jungen Gruppe hatte dennoch RTL die Nase vorn. «CSI» war dort mit 1,94 Millionen Jungen (insgesamt 3,42 Millionen) das meistgesehene Format: Die Bruckheimer-Krimiserie holte im Schnitt 16,5 Prozent Marktanteil.

Zuvor kam eine Wiederholung von «Alarm für Cobra 11» auf durchschnittlich 14,8 Prozent Marktanteil, was nicht sonderlich berauschend ist. Damit war Sat.1 mit dem Spielfilm «Deep Impact» klar stärker – der Berliner Sender, der oftmals am Donnerstag schwächelte, überraschte auch in dieser Woche mit hohen Marktanteilen. 15,5 Prozent wurden in der Zielgruppe gemessen. Insgesamt sahen durchschnittlich 2,82 Millionen Menschen die Produktion. Einen Filmerfolg verbuchte darüber hinaus auch VOX mit «Miss Undercover»: 2,02 Millionen Bundesbürger sahen zu – in der Zielgruppe kamen so überdurchschnittliche 11,5 Prozent Marktanteil zu Stande.



ProSieben startete die neue vierteilige Casting-Show «Germany’s Next Showstars» mit DJ Bobo. 1,89 Millionen Bundesbürger ab drei Jahren entschieden sich für die Show (6,7 %), in der Zielgruppe kam man auf ordentliche 12,7 Prozent. Das neue Format hätte demnach zwar besser, aber wohl auch schlechter starten können. Im Anschluss überzeugte das Magazin «red!», das mit 12,8 Prozent in der Zielgruppe die Quoten sogar minimal ausbauen konnte.

Kaum laufen donnerstags keine «Topmodels» mehr, geht es auch dem RTL II-«Frauentausch» besser: Die Reality-Show des Münchner Privatsenders lag mit 8,2 Prozent bei den Werberelevanten endlich wieder im grünen Bereich. Schlechte Quoten hagelte es beim ZDF - hier lief um 20.25 Uhr «Doktor Martin», der aber nur auf 2,80 Millionen Zuseher kam (9,5 %). Wenig erfolgreich war auch der kabel eins-Donnerstag: «Hagen hilft!» kam nicht über 4,8 Prozent hinaus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/35342
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«CSI» & Co. auch ohne Topmodels schwachnächster Artikel«Alles was zählt»: Bester Marktanteil seit September

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung