Die Kritiker

«Unter anderen Umständen: Böse Mädchen»

von
Story
Jana Winter will zusammen mit ihrem kleinen Sohn Leo ihren Lebensgefährten zum Geburtstag überraschen. Doch plötzlich klingelt das Handy: Die Leiche eines Lehrers wurde auf einem Boot gefunden. Zusammen mit ihrem Kollegen Arne Bauer geht sie auf Spurensuche.

Nachdem sie der Frau der Frau des Toten, Mechthild Gajewski, die traurige Nachricht überbracht hat, wird den beiden Kommissaren ein erschreckendes Video vorgeführt, welches Herrn Gajewski beim Sex mit der minderjährigen Schülerin Roxana Wallmann zeigt. Als möglichen Mörder nehmen die Kommissare daher den Vater der Schülerin in Verdacht.

Nicht nur Roxana behindert mit ihrem andauernden Schweigen die Ermittlungen, Jana ist ebenfalls abgelenkt, da ihr Lebensgefährte Nico Brix nach Norwegen auswandern will. Kurze Zeit nach Nicos Aufbruch verschwindet dann auch noch sein Signal vom Radar. Kann Jana in ihrer privaten Sorge den Mordfall noch aufklären?

Darsteller
Natalia Wörner («Die Sturmflut») ist Jana Winter
Martin Brambach («Das Leben der Anderen») ist Arne Brauner
Ulrike Grote («Kuckuckszeit») ist Mechthild Gajewski
Lena Meckel («Die wilden Kerle 3») ist Roxana Wallmann
Ralph Herforth («Märzmelodie») ist Matthias Hamm
Jürgen Tarrach («Das Papstattentat») ist Mirko Wallmann
Matthias Brandt («Durch Himmel und Hölle») ist Niko Brix
Marcus Mittermeier («Sag einfach ja!») ist Christoph
Lil Oggesen («Sommer vorm Balkon») ist Rebecca

Kritik
Der dritte Teil der «Unter anderen Umständen»-Krimireihe weißt einige Veränderungen gegenüber den ersten beiden Teilen auf. So ist der aktuelle Teil nicht mit übertriebenen Action- und Undercover-Szenen ausgeschmückt, sondern bewegt sich im akzeptablen Rahmen. Geblieben sind allerdings die rasanten Kamerafahrten, die meistens Ortwechsel andeuten. Dadurch kommt der Eindruck auf, dass die Ermittler nur von einem Einsatzort zum anderen wechseln, daher fehlt oft ein gewisser Zusammenhang.

Die Atmosphäre hat Regisseurin Judith Kennel wieder einmal richtig getroffen. Die Geborgenheit in Janas Umfeld und Familie wird überschattet vom kalten Herbst, indem sich zwei Mädchen für ihre beste Freundin prostituieren. Zudem verunglückt auf dem Weg nach Norwegen auch noch ihr Lebensgefährte Nico. Im letztgenannten kann man aber auch ein Teil Kritik wiederfinden: Starke Emotionen werden eher selten gezeigt, sei es als Frau Gajewski vom Tod ihres Mannes erfährt oder als der Vater von Roxanna am Anfang Wind von der Prostitution ihrer Tochterbekommt, ein Tick mehr Gefühl hätte nicht geschadet.

Wiederrum gut verläuft die Story: Als Täter kommen von Anfang an mehrere Personen in Frage, erst mit der Zeit wird der Zuschauer auf die Fähre des wirklichen Täters gelenkt. Auch das Jana „unter anderen Umständen“, nämlich den Auslandsjob und schließlich den tödlichen Unfall von Nico, handelt wurde gut in den Hauptplot eingewebt und läuft nicht irgendwie nebenbei.

Das ZDF zeigt «Unter anderen Umständen: Böse Mädchen» am Montag, um 20.15 Uhr.

Kurz-URL: qmde.de/30309
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWM-Quali: Über 300.000 Fans sahen nichtsnächster ArtikelDie Kritiker: «Der Besuch der alten Dame»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung