TV-News

Letzte Klappe gefallen: Sechster «Die Diplomatin»-Film ist abgedreht

von   |  1 Kommentar

Der Film wird den Titel «Die Diplomatin – Mord in Sankt Petersburg» tragen. Wann der sechste Film der Reihe zu sehen sein, wird steht noch nicht fest.

Die ARD Degeto und UFA Fiction produzieren seit fünf Jahren gemeinsam die Filmreihe «Die Diplomatin» für Das Erste. Bislang sind fünf Filme entstanden, die sich über die Jahre immer größerer Beliebtheit erfreuten. Der erste Film «Das Botschaftsattentat» verbuchte Ende April 2016 4,44 Millionen Zuschauer, den fünften und bislang letzten Streifen «Tödliches Alibi» verfolgten am 7. November 6,16 Millionen Seher ab drei Jahren. Der sechste Teil, in dem erneut Natalia Wörner die Hauptrolle spielt, wurde nun abgedreht. Die Dreharbeiten fanden zwischen dem 19. Januar und 16. Februar in Berlin und Brandenburg statt.

Titel des Films ist «Mord in Sankt Petersburg» und erneut eine Produktion der UFA Fiction im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Wie in den vergangenen drei Filmen führte erneut Roland Suso Richter Regie. Als Produzent fungierte diesmal Christian Rohde, als Producerin war Viktoria Barkhausen von der UFA Fiction tätig. Das Drehbuch verfasste Rebecca Mahnkopf. Neben Wörner standen Alexander Beyer, Michael Ihnow, Beat Marti, Thomas Heinze, Anna von Haebler, Philippe Reinhardt und Rena Harder vor der Kamera.

Und darum geht es inhaltlich: Kolja Petrow, Karla Lorenz bester Freund aus Jugendtagen, und seine sechsjährige Tochter Manja sind gerade aus Sankt Petersburg in Berlin gelandet, dort fühlt sich der deutsch-russische Journalist allerdings sofort beobachtet. Kurz bevor er verschwindet, schafft er es seine Tochter in der Tiefgarage in einem Mietfahrzeug zu verstecken. Zuvor schrieb er auf den Arm der Tochter noch Lorenz Telefonnummer, die die Tochter nun bei sich aufnimmt und mit dem Krisenstab des Auswärtigen Amtes versucht herauszufinden, was mit Kolja passiert ist.

Ein Sendetermin für «Die Diplomatin – Mord in Sankt Petersburg» im Ersten steht bislang noch nicht fest.

Kurz-URL: qmde.de/124948
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Dein Song»: Neue Ideen für Staffel 13nächster Artikel«Mare of Easttown»: Sky zeigt HBO-Miniserie
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
18.02.2021 16:32 Uhr 1
Nun, das ist doch wie bei allen Filmebn eigentlich, egal, ob hier in Europa oder Hollywood, meisdt sind es von der letzten Klappe bis zur Ausstrahlung dann etwa 1 Jahr!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dale Watson mit neuem Album
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Die Idee und Inspiration für die Titel des neuen Albums fand Dale Watson n... » mehr

Werbung