TV-News

Magenta-TV Highlights im März

von

Im März hält der Telekom-Dienst Magenta TV zwei Highlights für die User bereit. Eine Deutschlandpremiere und eine langersehnte zehnte Staffel.

Mit «The Pembrokeshire Murders» feiert eine Mini-Serie als Magenta-TV Exclusive am 11. März Deutschlandpremiere. Die spannende Drama- und Crimeserie soll auf wahren Begebenheiten beruhen und spielt dabei sogar an den Originalschauplätzen. Inhaltlich soll es um Kriminalfälle aus den 80er- und 90er-Jahren aus Großbritannien gehen. Die Fortschritte in der Technik ermöglichen es den Ermittlern neue Erkenntnisse zu generieren und so kommt Leben in die alten Fälle.

Das Format konnte in Wales im vergangenen Jahr gerade noch vor dem ersten Lockdown abgedreht werden und ergab bei der Premiere den erfolgreichsten Serienstart bei ITV seit über 14 Jahren. Zur Premiere schalteten fast zehn Millionen Zuschauer ein, ob der Erfolg zu Magenta-TV überschwappt ist abzuwarten. Die Serie teilt sich in drei, jeweils etwa 60 Minuten lange, Folgen und wurde für ITV von World Productions produziert.

The Walking Dead läuft weiter


Für Fans der Serie dürfte der 1. März ein langersehnter Tag sein, denn ab diesem Termin gibt es bei Magenta-TV neue Folgen der zehnten Staffel «The Walking Dead». Da die Fangemeinde auf die finale elfte Staffel aufgrund der Corona-Pandemie warten muss, entschied sich FOX dazu, weitere Folgen, welche sich direkt auf die letzten Geschehnisse der Serie beziehen, zu drehen. Quasi spielt die Handlung also zwischen der letzten und noch kommenden elften Staffel. Zu viel verraten, möchte man an dieser Stelle nicht und daher nur einige Hinweise: Die Freude über zuletzt gewonnen Kämpfe wird nicht lange anhalten, die letzten Handlungen haben sichtlich Spuren hinterlassen und es wird eine Rückkehr eines beliebten Charakters geben.

Insgesamt spendierte FOX sechs neue Folgen, wovon die erste ab dem 1. März in der Megathek von Magenta-TV verfügbar sein wird. Im wöchentlichen Rhythmus gibt es dann neue Folgen von The Walking Dead, jeweils nach der Ausstrahlung auf FOX.

In der Nacht vom 14. auf den 15. März ist für die Musikbranche wieder soweit, die Grammys werden verliehen. Magenta-TV bietet seinen Kunden exklusiv einen Stream zur Verleihung in Los Angeles an, um die «63. Grammy Awards» live miterleben zu können. Welche Künstler sich in diesem Jahr die begehrten Plattenspieler sichern, dürfte für Musik-Fans Grund genug sein, sich die Nacht, um die Ohren zu schlagen. Der Stream beginnt in der Nacht vom 14. auf den 15. März um 02:00 Uhr auf www.magenta-musik-360.de und ist für Magenta-TV-Kunden kostenlos. Im Nachhinein ist der Stream als Video weitere sechs Monate in der Megathek auf Abruf verfügbar.

Kurz-URL: qmde.de/124922
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAmira Pocher startet eigenen Podcastnächster ArtikelCBS beendet «NCIS: New Orleans»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dale Watson mit neuem Album
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Die Idee und Inspiration für die Titel des neuen Albums fand Dale Watson n... » mehr

Werbung