Hingeschaut

«First Dates Hotel»: Singles mit Schnitzelbauch und Schäufele

von

Roland Trettl ist zurück: Die zweite Staffel ist im September 2020 in Kroatien gedreht worden.

„Lädt ein Südtiroler ein paar Deutsche nach Kroatien ein...": So beginnen sie, die meisten der richtig guten Witze. Spaß beiseite: Die erste Staffel war ein Erfolg. Und deshalb dürfen sich auf VOX erneut Singles im «First Dates Hotel» kennenlernen: An der Adriaküste bei herrlichem Wetter, gerade als hierzulande wieder der Winter ausbricht. Das weckt Unmengen an Sehnsüchten.

Gedreht wurde bereits vergangenes Jahr im September - unter strengen Corona-Maßnahmen und vor der gravierenden Lockdown-Zeit. «Bachelor» meets «Sommerhaus der Stars» featuring «Next Topmodels» vs. «Bauer sucht Frau». Einfaches Konzept, große Wirkung: Partner Suchende checken in einem schönen Hotel ein, dürfen sich verwöhnen und kennen lernen. Und irgendwann möglichst - mindestens - küssen wie die Vögel auf dem «First Dates Hotel»-Logo.

Sandra, 39, Industriekauffrau aus Stuttgart, ist die erste, die angefahren wird. Wieder so eine Sendung also, die davon lebt, Menschen kennenzulernen, die weiß der Teufel wie in so eine Fernsehproduktion kamen. Sandra, mit ein bisschen zu viel (Südtiroler?) Speck auf den Rippen und Hüften, will sich verlieben, kuckt den großen und durchtrainierten Männern hinterher. Gastgeber Roland Trettl, der Mann aus dem nördlichen Italien, garantiert den Wohlfühl-Faktor und hat den Auserwählten schon parat: Adam, 43, OP-Pfleger aus der Essbesteck-Stadt Solingen. Und auf der Suche nach weichen Knien und Schmetterlingen im Bauch. Willkommen im normalen Leben! Halt: Der Oberschlesier ist 1,93 Meter groß und sucht eine eher kleine Frau. Aber darf sie auch dicklich sein?

Oder soll Patrick der Partner von Sandra werden? Nein, mit 21 ist der Auszubildende aus Regensburg einfach zu jung. Aber er wirkt durchtrainierter als Adam. „Ist es das erste Mal für Dich?", fragt die Dame an der Rezeption beim Einchecken. Nein, natürlich nicht, Patrick, den überwiegend Männer ansprechen, war auch schon bei «Love Islands», «Adam sucht Eva», «Herzblatt» und «Take me out» dabei. Preisfrage: Wovon gibt es mehr im TV? Quizshows oder Krimis?

Roland Trettls Team spricht - natürlich! - komplett Deutsch. Und ist tricky: Denn natürlich wird das Treffen von Sandra und Adam an der Bar geschickt arrangiert. Trotz seiner Größe dürfte sie schwerer sein. Aber kommt es denn immer auf das Äußerliche an? Er bezeichnet sie „von Natur aus beschenkt". Dann kommt...

...die nächste Kandidatin angereist mit dem kleinen blauen Taxi: Valentina, 22, Friseurin aus dem fränkischen Fürth und Italienerin. Die würde doch zu Patrick passen. Oder: Zu „Badrig bassen", wie man in Franken sagt. Sie hat Nico, 21, aus Oberasbach mit auf der Rücksitzbank. Macht ja auch Sinn, denn das ist ja quasi der Nachbarort von Fürth. So klein ist die Welt. Warum beide nicht gleich bei der Herfahrt übereinander herfielen? Weil beide Geschwister sind.

Nach der ersten halben Sendestunde bestellt Adam die sanft gegarte Zunge. Jetzt wird gegessen und geschaut, ob es passt. Also: Nicht das Essen! Und da ist dann auch... Jacky, 21, Studentin aus München, gewöhnungsbedürftige Haarfrisur, will später mal in der Modebranche fotografieren. Sie hat noch nie jemanden geküsst und fränkelt auch ein wenig. Anders als Reike, 47, Dachdecker aus Lage. Auch mit seltsamen Haaren, langem Bart, Tattoos, Schnitzelbauch, die Frau fürs Leben suchend, Wikinger-Fan. Sein Singleleben kotzt ihn an, sagt er.

Nach rund 45 Minuten fängt «First Dates Hotel» ein bisschen das Ermüden an, schließlich lief schon das normale «First Dates» am Vorabend. Nico steht auf Lena Meyer-Landrut. Die ist aber schon vergeben und kommt heute auch nicht. Adams Zunge ist derweil wirklich zart. Das Essen regt an. Sind nun alle in Kroatien angekommen? Nein, das ist noch Birgit, 53, Rezeptionisten aus Soest, getrennt nach langer Ehe. Fühlt sich „einfach zu schade", um schon alleine zu sein. Von Soest nach Lage sind´s keine 100 Kilometer. Und sie mag lange Haare. Wird funken!

Der sympathisch-höfliche Adam hält Sandra und die Zuschauer wach. Nico darf nun an die Bar und bestellt einen Oberasbach-Cola. Großartiger Gag! Birgit und Reike essen nun. Finden sich nett. Was zu erwarten war. Beide stehen auf die „Toten Hosen". Wo bleibt die Gnade der späten Geburt? Zum nächsten „Wacken"-Festival wollen beide zusammen.

Jacky datet Nico. Bleiben noch Valentina und Patrick. Adam wird derweil am Pool wuschig und wild wie eine Katze. Wie immer, wenn er was trinkt. Also: Alkohol. Die erste Stunde reine Sendezeit ist nun vorbei. Man möchte nun in Kroatien sein bei den leckeren Fleisch- und Fischgerichten. Jacky schwärmt von Schäufele. Ja, dann fahrt halt gleich zurück nach Franken!

Dann die Enttäuschung: Birgit will Reike nicht busseln wie die Vögel sich auf dem Logo. Das „Nein" kommt ein bisschen überraschend. Klappt´s wenigstens bei Valentina und Patrick? Optisch passt es, was aber ein wenig nervt ist das gegenseitige Beäugen der Geschwister bei der Partnersuche. Sandra und Adam essen am Pool schon wieder. Und trinken. In Kroatien nicht - aber zuhause wird man langsam müde.

Jetzt essen auch die Friseurmeisterin und der Fitness-Süchtige. Nordbayerische Nachbarn, bei denen es scheinbar aber nicht so recht funkt. Weil er mindestens sechs Mal die Woche im Studio trainiert. Nur montags nicht? Dann aber scheinen sie sich doch zu liken. So sehr, dass mehr daraus wird? Das und ein bisschen mehr bleibt ungeklärt. Sicher scheinbar: Sandra und Adam werden kein Paar. Das verblüfft im Abspann.

Mit 0,76 Millionen Zuschauern und einer Quote von 8,9 Prozent verpasste das «First Dates Hotel» am Montagabend nur knapp die Top 10 der 14- bis 49-jährigen Zuschauer. Kurios: Nur knapp weniger Leute schalteten frühmorgens nach 4 Uhr ProSieben und Football ein, was aber eine Quote von 56,7 Prozent bedeutete. Kommenden (Rosen-)Montag geht´s weiter mit der zweiten von sechs Folgen und den Dates im Hotel.

Kurz-URL: qmde.de/124703
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJoyn-Serientipp: «The 100»nächster Artikel«Das Flammenmädchen»: ZDF koproduziert neuen Landkrimi
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dale Watson mit neuem Album
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Die Idee und Inspiration für die Titel des neuen Albums fand Dale Watson n... » mehr

Werbung