Quotencheck

«Harte Hunde – Ralf Seeger greift ein»

von   |  1 Kommentar

In den vergangenen vier Wochen strahlte VOX neue Episoden der Sendung aus.

Seit rund sechseinhalb Jahren strahlt VOX das Format «Harte Hunde – Ralf Seeger greift ein» aus, das ein Spin-Off der Samstagvorabend-Sendung «hundkatzemaus» ist. Die Sendung handelt von Ralf Seeger, der schon als Kickboxer, Stuntman und Security-Berater arbeitete. Bei Tieren wird das Herz von Steeger ganz zahm, er engagiert sich bei der VOX-Doku für Vierbeiner.

Das Format startete am 12. April 2014 mit nur 1,04 Millionen Fernsehzuschauer, im zweiten Jahr steigerte sich die Reichweite deutlich. Die neue Staffel startete beim Kölner Fernsehsender VOX am Samstag, den 2. Januar 2021, um 19.10 Uhr. Die Episode „Großeinsatz an der Ostsee“ lockte 1,60 Millionen Zuschauer an, der Marktanteil lag bei 5,4 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern sicherte man sich 0,49 Millionen Zuseher, der Marktanteil belief sich auf 6,7 Prozent.

In der zweiten Woche sank die Gesamtreichweite auf 1,51 Millionen Fernsehzuschauer, der Markt-anteil lag mit der Ausgabe „Notstand in der Welpenquarantäne“ nur noch bei 5,0 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich das VOX-Format 0,50 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 6,6 Prozent.

Die dritte Folge trug den Namen „Pfötchenparadies Nümbrecht“ und wurde am 16. Januar 2021 ausgestrahlt. Mit 1,76 Millionen Zuschauern verzeichnete «Harte Hunde – Ralf Seeger greift ein» die zweithöchste Reichweite aller Zeiten. Nur die Auftaktepisode der fünften Staffel, die am 4. Ja-nuar 2020 gesendet wurde, lief mit 1,82 Millionen Zuschauern besser. Bei den Umworbenen fuhr die Sendung 0,57 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil sorgte für siebeneinhalb Prozent.

Schließlich stand am Samstag, den 23. Januar 2021, das Staffelfinale auf dem Programm. Die vier-te Folge erzielte mit 1,82 Millionen Zuschauer ab drei Jahren erneut den Bestwert, der Marktanteil von „Gnadenhof ‚Animal Hope‘“ belief sich auf 6,1 Prozent. Bei den jungen Fernsehzuschauern fuhr man 8,5 Prozent Marktanteil ein, die Reichweite lag bei 0,59 Millionen.

Die sechste Staffel von «Harte Hunde – Ralf Seeger greift ein» lief auf dem Niveau der Staffeln drei, vier und fünf. Im Durchschnitt wurden 1,67 Millionen Zuschauer gemessen, der Marktanteil lag bei 6,1 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern wurden 0,59 Millionen ermit-telt, mit 7,3 Prozent landete man auf VOX-Senderschnitt. Die vorherigen Staffeln liefen bei den Zielgruppen-Marktanteilen deutlich erfolgreicher, die Reichweiten blieben stabil. Das könnte wo-möglich ein Grund der Corona-Pandemie und Abstands- und Kontaktbeschränkungen sein.

Kurz-URL: qmde.de/124356
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMarkus Lanz dreht Dokumentation in Schwedennächster ArtikelNeues «Stubbe»-Special im ZDF
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
second-k
27.01.2021 01:56 Uhr 1




Ich würde mich wirklich sehr über Dative freuen!






Endlich ist das Rätsel gelöst, doch kein Wet market oder so: Die konstanten Reichweiten von Vox sind schuld an der Pandemie! ;)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung