International

Erstmals eine schwarze Lisa Plenske

von

Das Erfolgsdrama «Verliebt in Berlin» kommt nach Südafrika und wird erstmals mit einer schwarzen Hauptdarstellerin besetzt.

Derzeit laufen die Vorproduktionen für die südafrikanische Serie «uBettina Wethu», dem südafrikanischen Remake der Erfolgsserie «Yo soy Betty, la fea». Der kolumbianische Megahit wurde bereits mehrfach adaptiert. Vor über 15 Jahren sicherte sich unter anderem Sat.1 den Stoff und machte Alexandra Neldel zu Lisa Plenske, die mit «Verliebt in Berlin» ein Millionenpublikum überzeugte.

Obwohl die kolumbianische Telenovela bereits mehr als 19 Mal adaptiert wurde, war keine der Darstellerinnen schwarz. Die erste Staffel der südafrikanischen Serie ist eine Produktion des öffentlich-rechtlichen Senders SABC und soll im April 2021 auf Sendung wird. Das Format kommt von Known Associates Entertainment (KAE) und Moonlighting Films und ist das erste Projekt einer gemeinsamen Firma, mehrere Serien und Filme sollen folgen.

Tendrá Sudáfrica wird die Hauptrolle spielen. „Es ist eine wunderbare, universelle Geschichte, die in mehr Gebieten weltweit erzählt wurde, als jedes andere Franchise und wir sind so glücklich, sie in Südafrika zum Leben erwecken zu können“, teilte Produzent Tshepiso Sello mit.




Kurz-URL: qmde.de/122104
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSony kippt Kinoauswertung von «Happiest Season»nächster ArtikelStärkster Staffelauftakt für «The Masked Singer»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung