TV-News

Die WDR-Serien-Challenge «Muspilli» gegen «Saubere Sache» hat ein Ende

von

Nach einer weitaus gut angekommenden Online-Abstimmung gehen jetzt doch beide Serien in die Produktion.

Die Pilotfolgen der Kurzserien «Muspilli» und «Saubere Sache» haben sich gut zwei Wochen lang dem Online-Voting der WDR-Zuschauer*innen gestellt. Da beide Pilotfolgen beim Publikum so gut angenommen sind, wurde den jeweiligen Produzenten von WDR der Auftrag erteilt, ein Drehbuch für eine komplette Staffel anzugehen. Insgesamt sind bei der Online-Abstimmung der WDR-Serien-Challenge knapp 24.000 Stimmen abgegeben worden.

WDR-Fernsehfilmchef Alexander Bickel sagt dazu: "Ich freue mich sehr, dass wir dank der positiven Resonanz gleich zwei Produzenten einen Entwicklungsauftrag geben. Für unsere Zuschauerinnen und Zuschauer bedeutet das im nächsten Jahr die Chance auf ein Wiedersehen mit beiden Serien. Den Produzenten danke ich für ihren Sportsgeist und freue mich auf ihre kreativen Vorschläge!"

«Saubere Sache»
Inhalt: Die Hauptfiguren von «Saubere Sache» sind Juri und Paula. Beide sind Mitte/Ende Zwanzig, beide waschen ihre Wäsche regelmäßig in einem Waschsalon. Zwischen Vorwäsche und Schleudergang driften ihre Gespräche über komische bis philosophische Alltagsbetrachtungen ins Private. In der ersten Folge interessiert sich Juri für eine geheimnisvolle Frau im Waschsalon, die mit einem Paket vor einer leeren Waschmaschine sitzt. Bevor sie den Ort des Geschehens verlässt, bittet sie Juri und Paula, auf das Paket aufzupassen.

In den Hauptrollen sind zu sehen Cristina do Rego, Ben Münchow, Nicole Johannwahr und als Gast Benno Fürmann. «Saubere Sache» wurde produziert von Coin Film. Regie führt André Erkau, nach einem Buch von Michael Gantenberg.

«Muspilli»
Inhalt: «Muspilli» erzählt die Geschichte von zwei Außenseitern. Lea ist bipolar, frisch geschiedene und verzweifelte Mutter einer fünfjährigen Tochter. Sie hat Angst, nie wieder einen Mann abzubekommen. Ove, Anfang 40, hatte noch nie eine richtige Freundin, weil seine kruden Verschwörungstheorien bisher alle Frauen verschreckt haben. Über eine gemeinsame Freundin wurden sie verkuppelt. Das erste gemeinsame Date findet bei Lea zu Hause statt. Es wird Schnitzel gegessen. Von der bevorstehenden Katastrophe ahnt keiner der beiden etwas.

In den Hauptrollen sind Josefine Preuß und Tristan Seith zu sehen. «Muspilli» ist eine Produktion der Granvista Media, Regie und Produktion Nahuel Lopez und basiert nach einem Buch von Nahuel Lopez, Lars Lindigkeit und Oliver Keidel.

Kurz-URL: qmde.de/122093
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLEONINE-Finanzierung stehtnächster ArtikelVampir Teenie-Drama «Die Erben der Nacht» zuerst online verfügbar
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung