Soap-Check

Quotenachterbahn bei «Rote Rosen»

von

Die laufende Liebesgeschichte steuert ihrem großen Finale entgegen. Aktuell stehen noch 15 Folgen aus. Die Macher blicken Richtung neuer Staffel.

Mit erstaunlich wenig Drive quotentechnischer Natur neigt sich dieser Tage die laufende Liebesgeschichte und somit auch Staffel der werktäglichen Das-Erste-Daily «Rote Rosen» dem Ende entgegen. 185 Folgen der Staffel sind aktuell gelaufen, somit stehen noch 15 Stück aus. Im Oktober beginnt dann eine weitere und vermutlich wieder 200 Ausgaben umfassende Love-Story.

Die Macher der Studio Hamburg Serienwerft dürften hoffen, dass die neue und durchaus innovative Story etwas mehr Schwung bringt. Denn zuletzt lagen die Marktanteile der Serie auf eher überschaubarem Niveau. Montag vergangener Woche kam die lineare TV-Ausstrahlung etwa auf 12,5 Prozent Marktanteil und 1,09 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Tags drauf blieben die Werte fast unverändert und lagen dann bei 1,12 Millionen (12,8%). Am Mittwoch zurückliegender Woche wurden 1,14 Millionen Zuschauer ermittelt, wobei der Marktanteil im Gesamtmarkt wieder auf die Höhe des Montags-Werts schrumpfte.

Mit 11,2 Prozent Marktanteil lief am Donnerstag um 14.10 Uhr die schwächste Folge; gerade einmal rund eine Million Menschen ab drei Jahren schauten hier zu. 100.000 Fans gewann das Format schließlich am Nachmittag vor dem Wochenende, 12,2 Prozent wurden gemessen. Damit lagen im Gesamtmarkt vier der fünf Episoden der Vorwoche knapp oberhalb des Senderschnitts des Ersten – von früheren Werten, die in aller Regel bei über 13 Prozent lagen, war man aber ein Stück weit entfernt.

Bei den 14- bis 49-Jährigen – hier lag die maximal erzielte Reichweite zurückliegende Woche bei 0,15 Millionen Sehern – reichten schon kleinere Schwankungen, um größere Quotenrutsche auszulösen. Am Mittwoch etwa sorgten 0,15 Millionen Seher für gute sieben Prozent Marktanteil, 100.000 weniger waren dann am Donnerstag für den Tiefstwert von 2,2 Prozent verantwortlich. Schwächer lief «Rote Rosen» zuletzt am 28. August.

Am Montag, 12. Oktober 2020, wird Das Erste das aktuelle Hauptpaar Astrid und Alex heiraten und in eine glückliche Zukunft aufbrechen lassen.

Mehr zum Thema... TV-Sender Das Erste Rote Rosen
Kurz-URL: qmde.de/121525
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNat Geo will Arctic-Rettung thematisierennächster ArtikelÜberraschend: Netflix setzt den «dunklen Kristall» ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung