TV-News

Nach Netflix: ZDF sichert sich Deutschlandrechte an britischem «Bodyguard»

von   |  1 Kommentar

Der Free-TV-Sender wird die Miniserie von der Insel vermutlich im kommenden Jahr senden.

Das Zweite Deutsche Fernsehen hat Ausstrahlungsrechte an einer der meist beachteten BBC-Serien der jüngeren Vergangenheit erworben: Der Thrillerserie «Bodyguard». Vertrieben wird die Serie von ITV Studios, das das Format auch umgesetzt hatte. Das ZDF plant, die Serie hierzulande Anfang 2021 ins Free-TV zu bringen. Aktuell kann die Serie schon via Netflix gestreamt werden, wie DWDL berichtet.

David Budd (gespielt von Richard Madden, ist ein verdienter Veteranen der British Army. Inzwischen ist er als Polizist in London tätig. Bei einer Reise mit dem Zug verhindert er einen Selbstmordanschlag, woraufhin er Personenschützer der heftig in der Kritik stehenden Innenministerin (gespielt von Keeley Hawes) wird. Budd ist ebenfalls kein Fan ihrer Politik, muss sie nun aber verteidigen.

In Großbritannien erreichte die Serie nach Medienangaben über 17 Millionen Zuschauer – ein herausragender Wert. Zudem sei das Format eines der populärsten auf Abruf, heißt es. Die Serie besteht aus sechs Episoden.

Kurz-URL: qmde.de/118821
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDisney Channel: Der große Unglückstagnächster Artikel«I Know This Much Is True»: Mark Ruffalo in den Rollen seines Lebens
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
04.06.2020 11:35 Uhr 1
Dann verstehe ich nicht, dass das ZDF das Ding erst im kommenden Jahr zeigt!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung