Primetime-Check

Freitag, 3. Januar 2020

von

Wie viele Zuschauer waren bei der Free-TV-Premiere von «Das Boot» dabei? Wie lief es für «Catch!» und die «150. Chart Show»? Dies und mehr im Primetime-Check …

«Der Ranger – Paradies Heimat: Entscheidungen» hat dem Ersten am Freitagabend die meisten Zuschauer beschert: 5,15 Millionen Menschen ab drei Jahren führten zu 16,4 Prozent Marktanteil. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es gut für die Filmreihe: 0,62 Millionen Jüngere bedeuteten eine Quote in Höhe von 7,3 Prozent. Im ZDF stach «Das Boot» in See – und zwar vor 4,71 Millionen Zuschauern. 15,2 Prozent Marktanteil zog das nach sich. 0,90 Millionen 14- bis 49-Jährige wollten die Free-TV-Premiere der Sky-Eigenproduktion sehen, das mündete in tolle 10,5 Prozent Marktanteil. Sieger in der umworbenen Zielgruppe wurde Sat.1 mit «Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen». Exakt eine Million Zuschauer waren ab 20.15 Uhr dabei, 12,1 Prozent betrug der damit verbundene Marktanteil. 1,65 Millionen Zuseher waren insgesamt dabei.

RTL erreichte bei den Werberelevanten mit seiner «150. Chart Show» zwar eine leicht höhere Quote von 12,9 Prozent, die Sehbeteiligung lag mit 0,98 Millionen aber haarscharf niedriger. Insgesamt hatte die Musikshow mit Oliver Geissen aber mehr Zuseher als Sat.1: 2,09 Millionen Zuschauer brachten RTL 7,9 Prozent Marktanteil ein. ProSieben punktete derweil mit Spielfilmen: «Star Trek Beyond»  erzielte 9,9 Prozent, «Independence Day» danach sogar 11,0 Prozent. Zuerst waren 1,80 Millionen Zuschauer ab drei Jahren mit von der Partie, dann 1,09 Millionen.

«22 Jump Street» hat bei RTLZWEI für solide Zahlen gesorgt: 6,1 Prozent gab es in der Zielgruppe abzustauben, 0,69 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. «Accident – Mörderischer Unfall» fiel danach auf 4,9 Prozent und 0,52 Millionen Zuseher. «Bones – Die Knochenjägerin» machte VOX zu schaffen: Die ersten drei Folgen kamen nicht über 3,9, 4,6 und 5,8 Prozent hinaus – erst kurz nach 23 Uhr standen befriedigende 7,0 Prozent auf dem Papier. Von 0,68 Millionen bis 0,90 Millionen schwankte die Gesamt-Reichweite. «Navy CIS» lief bei Kabel Eins ebenfalls suboptimal in der Marathon-Programmierung: Bei mauen 4,0, 3,9, 4,2 sowie 4,8 Prozent lagen die Zielgruppen-Werte. Immerhin waren aber mehr ältere Zuschauer als bei VOX zugegen, 0,92 Millionen bis 1,21 Millionen betrugen die Gesamt-Zuschauerzahlen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114796
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bones» nimmt erst spät Fahrt auf bei VOXnächster ArtikelBevor Disney+ startet, lässt der Disney Channel zwei neue Serien vom Stapel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung