Quotennews

TV-Duell aus Salford: Kaum deutsches Interesse

von

Die Reichweiten des von ITV organisierten TV-Duells waren in der Bundesrepublik Deutschland niedrig.

Im Vereinten Königreich wird wieder einmal gewählt. Während das britische Sky News einen Popup-Channel am Vorabend ohne Brexit-News startete, interessieren sich auch hierzulande immer weniger für den möglichen Austritt der Briten aus der EU. Der offizielle Termin wurde schon so oft verschoben, die Parlamentsmitglieder sind sich uneinig. Am 12. Dezember 2019 wird deshalb wieder einmal auf der Insel gewählt.

Der britische TV-Sender ITV strahlte am Dienstag das zweite von insgesamt 14 TV-Duellen aus. Das erste Duell, in dem sich nur Boris Johnson und Jeremy Corbyn gegenüber standen, erreichte bei Phoenix nur 0,09 Millionen Fernsehzuschauer. In Großbritannien war ITV für die Übertragung verantwortlich und strahlte diese aus Dock10 in Salford aus. In dem Gebäudekomplex werden unter anderem «The Voice UK», «Naked Attraction» und die britische «Wer wird Millionär?»-Version produziert.

Phoenix erreichte mit den zwei Sendungen, die ab 21.05 und 21.35 Uhr ausgestrahlt wurden, nur jeweils 0,3 Prozent Marktanteil. Zunächst wollten noch 0,04 Millionen 14- bis 49-Jährige die Debatte sehen, der Marktanteil lag bei 0,4 Prozent. Doch danach fiel das Interesse auf 0,02 Millionen und 0,2 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/113803
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Naruto» seit Tagen in der Todeszonenächster ArtikelRTLZWEI: Geglückter Start für «Deutschland – Deine Schulden»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung