Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Reihen

«Neo Magazin Royal»-Aus: Die Highlights der Satire-Show

von

Ende 2019 ist Schluss mit Jan Böhmermann bei ZDFneo. Mit seiner Show begeisterte er sechs Jahre lang zahlreiche Zuschauer und sorgte dabei für den ein oder anderen Aufreger. Im Netz werden seine Beiträge deshalb millionenfach geklickt. So erfolgreich ist das «neo Magazin» bei YouTube:

In dieser Woche verkündete Jan Böhmermann bei der Aufzeichnung der neuen Ausgabe überraschend das Aus für «Neo Magazin Royal» bei ZDFneo. Im Frühjahr wird der Entertainer nicht wie gewohnt mit neuen Folgen zurückkehren. Somit wird im Dezember 2019 die vorerst letzte Folge des beliebten «Neo Magazins» in bisheriger Form und auf gewohntem Programmplatz zu sehen sein. Für Böhmermann endet damit seine ZDFneo-Ära. Denn vermutlich wird er sich ab Herbst 2020 im Hauptprogramm des ZDFs finden lassen – mit einer überarbeiteten Version des «Neo Magazins». Entsprechende Infos vom Spiegel hat das ZDF auf Anfrage von Quotenmeter.de bestätigt. Anlässlich des kommenden (Quasi-)Endes, blicken wir noch einmal auf die erfolgreichsten Clips des «Neo Magazin Royals» im Netz. Bekanntlich hat der Satiriker mit dem ein oder anderen Beitrag ja schon für großes Aufsehen gesorgt.

Bei YouTube zählt der Kanal des «Neo Magazins» 737.000 Abonennten. Seit 2015 werden hier regelmäßig Ausschnitte aus den aktuellen Sendungen hochgeladen. Insgesamt wurden die Schnipsel in knapp fünf Jahren über 314 Millionen mal aufgerufen. Vor allem die Top vier Videos stechen auf dem Kanal hervor. Zusammen wurden sie 60,2 Millionen mal angesehen. Nach über acht Millionen Klicks für Platz vier folgen etliche Videos zwischen vier und fünfeinhalb Millionen Aufrufen. Hier sind die erfolgreichsten Clips von Jan Böhmermann und Co:

4. BE DEUTSCH! [Achtung! Germans on the rise!], 8,2 Millionen Aufrufe
Die Welt dreht durch! Europa fühlt sich so schwach, dass es sich von 0,3% Flüchtlingen bedroht sieht, Amerika ist drauf und dran einen Mann zu wählen, bei dem niemand so genau weiß, wer unter dem Toupet die Fäden zieht und als wäre das alles noch nicht schlimm genug, muss man sich nun auch noch ausgerechnet von Deutschland darüber belehren lassen, wie man sich moralisch richtig verhält. Ausgerechnet Deutschland! Die haben noch nicht mal einen Weltkrieg gewonnen!



2015 sorgte Merkels umstrittene Willkommenspolitik international für viel Aufsehen. Ein Jahr später ist Mitten in der Flüchtlingskrise nicht mehr viel von dieser positiven Stimmung übrig. In einem Song zur Lage der Nation anno 2016 hält Comedian Jan Böhmermann der aufgeregten Bundesrepublik den Spiegel vor. In der Flüchtlingskrise zeigt der vermeintlich so liberale Deutsche plötzlich eine hässliche Fratze. Mit "Be Deutsch" gelang Böhmermann im Rammstein-Sound eine zeitgeistige Satire, die sofort viral gang.

3. #Verafake, 9,9 Millionen Aufrufe


Mit dem #Verafake sorgte Böhmermanns Team im Mai 2016 für viel Aufregung in der deutschen Fernsehlandschaft. Zusammen mit zwei Schauspielern, die vom ZDFneo in die Sendung eingeschleust wurden, deckte der Satiriker schockierende Missstände in der Produktion von RTLs «Schwiegertochter gesucht» auf. In Folge von Böhmermanns “Geschenk an die fragwürdigen Fernsehverkuppler” kam es zu einigen Umstrukturierungen rund um die Sendung und die Produktionsfimra Warner Bros. Die Aufmachung des verafakes ist Zucker für jeden, der es nicht so sehr mit solchen Guilty-Pleasure-Formaten hält.

2. Germany second, 10,9 Millionen Aufrufe


Auf Platz zwei steht genauso wie auf Platz vier ein internationaler Clip. US-Präsident Donald Trump ist mit seinem Spruch “America First” weltberühmt geworden, Als Antwort auf ein niederländisches Video, das sich den Spruch für “Netherland second” zum Vorbild nahm, ließ sich Böhmermann ebenfalls nicht nehmen, ein Video für den neuen Amtsinhaber in den USA zu drehen und zu zeigen, warum nicht Holland, sondern Deutschland an zweiter Stelle für Amerika kommen sollte.

1.POL1Z1STENS0HN a.k.a. Jan Böhmermann - Ich hab Polizei (Official Video), 32,5 Millionen Aufrufe



An erster Stelle der beliebtesten «Neo Magazin Royal»-Clips prangert mit weitem Abstand das Musikvideo zu “Ich hab Polizei”. 2015 machte Böhmermann im Style eines deutschen Gangster-Rappers auf die Arbeit der freundlichen Helfer von Nebenan aufmerksam. "Das Video ist als Klischee-Sammlung über die Polizei ganz unterhaltsam, als Nachwuchswerbung aber vermutlich ungeeignet", urteilte Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, damals. Mit über 400.000 Zuschauer Daumen nach oben kam das Video zumindest im Netz spitze an, auch wenn nicht jeder deutsche Rapper mit Böhmermanns Satire zufrieden war.

Kurz-URL: qmde.de/112339
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEs kann nicht jede Maskenshow ein Hit sein: «Wild im Wald» muss umziehennächster Artikel«The Outpost» macht großen Sprung nach oben
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung