Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
10 Facts about

10 Facts about «The Terror»

von

Ab Freitag kehrt bei Amazon «The Terror» zurück. Das Schiff „Terror“ hat allerdings mit der Serie kaum noch etwas zu tun.

#01: «The Terror» wurde als Serie geplant, die die Expedition der HMS Terror begleitet. Im Vordergrund stand der Polarforscher Sir John Franklin, dessen Ziel es war die Nordwestpassage, vollständig zu durchsegeln und kartografisch zu erfassen, um einen kürzeren Seeweg von Europa nach Asien zu finden.

#02: Erst im Jahr 2016 wurden Überreste des Expeditionsschiff südlich der King-William-Insel entdeckt.

#03: Obwohl die Serie auserzählt wurde, haben sich Scott Free Productions und Entertainment 360 mit dem Kabelsender AMC für eine zweite Staffel entschieden.

#04: Die zweite Staffel beschäftigt sich mit der Internierung der japanischen Amerikaner. In authentisch nachgebauten Lagern hat die Crew die Szenen aus dem Zweiten Weltkrieg nachgedreht.

#05: Im Vordergrund der zweiten «The Terror»-Staffel steht eine japanisch-amerikanische Gemeinschaft, die von mysteriösen Todesfällen heimgesucht wird. Ein junger Mann steht im Mittelpunkt und begibt sich auf eine Reise, das böse Wesen, das für die Morde verantwortlich ist, zu verstehen und zu bekämpfen.

#06: In der zweiten Runde stehen Drek Mio, Kiki Sukezane, Christina Rodlo, Shingo Usami und Naoko Mori vor der Kamera. Außerdem runden Miki Ishiawa und George Takei das Ensemble ab.

#07: Am Sonntag lief beim US-Sender AMC die erste Folge der zweiten Staffel, die ein positives Medienecho bekam. 95 Prozent der Bewertungen bei Rotten Tomatoes waren positiv, bei Mediacritic erreichte die Serie 78 von 100 Punkten.

#08: «The Terror: Infamy» wurde von Alexander Woo und Max Borenstein kreiert. Die erste Runde kam noch von David Kajganich.

#09: „Mit ihrer kraftvollen Darstellung von einst stolzen Familien, die entwurzelt und getrennt wurden, ist die Serie auch ohne das furchterregende Zeug gut. Und doch, indem sie alte Schrecken in ihre allzu relevante Geschichte von Vorurteilen und Ängsten einwebt, fühlt sich diese Fabel so frisch und originell an wie sie beängstigend ist“, urteilte beispielsweise Variety.

#10: Das Slang-Magazin fasst die Serie so zusammen: „«The Terror» besticht nicht nur durch ihren Umfang, sondern auch durch ihre Kompromisslosigkeit.“

Amazon stellt ab Freitag, den 16. August 2019, jeweils wöchentlich eine neue Episode online.

Mehr zum Thema... The Terror The Terror: Infamy
Kurz-URL: qmde.de/111425
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDisney beendet «Star Wars Resistance»nächster ArtikelSony auf der Suche nach einer Idee für eine «Searching»-Fortsetzung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung