Primetime-Check

Montag, 8. Juli 2019

von

Wie schlug sich eine neue Ausgabe von «Bauer sucht Frau International»? Punktete ProSieben mit seinem «The Big Bang Theory»-Abend?

«Bauer sucht Frau International» erreichte am Montagabend 4,20 Millionen Fernsehzuschauer und sicherte sich somit das beste Ergebnis in der Primetime. Mit 1,18 Millionen Umworbenen führte man auch dieses Feld an. Der Marktanteil lag bei 15,4 Prozent Marktanteil. «Extra» holte bei RTL noch 2,55 Millionen Zuseher, der Marktanteil lag bei 10,5 Prozent. Sat.1 füllte seine Primetime mit «Kokowääh», der Film unterhielt 1,12 Millionen Zuschauer und kam auf mittelmäßige 8,5 Prozent Marktanteil.

Besser lief es für den ZDF-Film «Lucky Loser», der auf 3,71 Millionen Zuschauer kam und 13,2 Prozent Marktanteil verzeichnete. Beim jungen Publikum fuhr man gute 7,4 Prozent Marktanteil ein, danach holte das «heute-journal» 7,2 Prozent. 3,32 Millionen Zuschauer und 12,6 Prozent Marktanteil verbuchte die Sendung. Mit «Mord auf La Gomera» sicherte sich das ZDF noch 2,59 Millionen Zuschauer und 14,7 Prozent, bei den jungen Leuten fiel das Ergebnis mit viereinhalb Prozent Marktanteil schwach aus.

Das Erste startete mit «Die Anden – Natur am Limit» in die Primetime. 2,89 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei 10,4 Prozent bei allen sowie sechs Prozent bei den jungen Leuten. «Hart aber fair» verbuchte nur noch 2,49 Millionen Zuschauer, genauso wie die «Tagesthemen» kam man auf 9,1 Prozent Marktanteil. Die Talkrunde generierte 3,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, das Nachrichtenmagazin holte deutlich bessere 7,1 Prozent. Die «Tagesthemen» generierten insgesamt 2,02 Millionen Zuschauer.

ProSieben strahlte fünf Reruns von «The Big Bang Theory» aus, die auf 1,04, 1,06, 0,94, 1,00 und 0,83 Millionen Zuschauer kamen. In der Zielgruppe fuhr man 9,2, 9,4, 8,6, 11,0 und 12,5 Prozent Marktanteil ein. «Mom», das zwischen 21.15 und 21.45 Uhr ausgestrahlt wurde, holte 7,2 Prozent bei den Umworbenen. Insgesamt wollten nur 0,80 Millionen die Serie sehen. Mit «Matrix» sicherte sich kabel eins 0,72 Millionen Zuschauer und einen mittelmäßigen Marktanteil von 5,6 Prozent. VOX setzte auf «Kitchen Impossible», das dem Sender 1,05 Millionen Zuschauer anspülte. Die Sendung kam auf fantastische 8,9 Prozent Marktanteil.

Unterdessen setzte RTL II auf «Promis auf Hartz IV», die Sendung erreichte 0,72 Millionen Zuschauer. Danach steigerte sich «Naked Attraction» auf 0,88 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen stieg das Ergebnis von 5,2 auf 6,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110589
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCordalis-Folge treibt «Goodbye Deutschland»-Quoten annächster Artikel«Alarm für Cobra 11»: Nitro stiehlt Maxx und sixx die Show
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung