TV-News

BVB-Doku von Pause: Amazon schlägt angeblich zu

von

Nach Manchester City, Sunderland und Juve wird nun der BVB Teil eines großen Doku-Projekts. Dieses ließ man aber selbst herstellen.

Borussia Dortmund, frisch gebackener Vize-Meister der Bundesliga, hat einen deutschen Abnehmer für seine Dokumentation gefunden. In der zurückliegenden Saison ließen die Gelb-Schwarzen den Dokumentarfilmer Aljoscha Pause («Being Mario Götze») sehr nah an die Mannschaft. Ziel war es, eine Dokumentation im Stile der hochgelobten Formate über große Klubs wie Juventus Turin oder Manchester City zu kreieren. Pause hatte kürzlich mit einer Doku über Star-Kicker Götze im Auftrag von DAZN für Furore gesorgt.

Jetzt hat Dortmund die Ausstrahlugsrechte wohl verkauft. Wie die Bild berichtet hat Amazon Prime Video zugeschlagen. Die BVB-Doku soll nach jetzigem Plan zwischen vier und sechs Teile umfassen. Eine zeitnahe Ausstrahlung ist geplant, mehr ist noch nicht bekannt. Update, Dienstag, 9.30 Uhr Amazon hat entsprechende Berichte nun bestätigt. "Wir sind begeistert über die Möglichkeit, mit dem BVB zusammenzuarbeiten, um Sportfans auf der ganzen Welt einen einzigartigen Einblick hinter die Kulissen eines der traditionsreichsten und international populärsten deutschen Fußballklubs gewähren zu können", sagt Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer Amazon Prime Video Deutschland. "Wir freuen uns darauf, diese aufregende neue Serie unter der Regie des ausgezeichneten Filmemachers Aljoscha Pause unserem Angebot an preisgekrönten Dokuserien und Live-Sportprogrammen hinzuzufügen und sie einem weltweiten Publikum exklusiv auf Prime Video zu zeigen." Amazon unterstrich, die weltweiten Rechte an dem Format an Land gezogen zu haben.

BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer sagt: "In einer bis zum Schluss spannenden Saison haben wir alle selbst gesteckten Erwartungen übertroffen - darauf und damit auch auf das, was wir den Nutzern von Amazon Prime Video ab Mitte August über die nun zu Ende gegangene Saison und die Historie von Borussia Dortmund werden zeigen können, dürfen wir zurecht stolz sein. Aljoscha Pause hat abermals sein großes filmisches Talent unter Beweis gestellt und auf sehr diskrete Weise nicht nur faszinierende Einblicke in das Alltagsleben einer Fußballmannschaft festgehalten, sondern insgesamt den BVB so dargestellt, wie er ist: authentisch und unverstellt, manchmal aus vollem Herzen jubelnd, manchmal auch zutiefst enttäuscht, aber immer im nächsten Moment schon wieder bereit, neu anzugreifen. Ein Kompliment aber auch an das Team und alle Protagonisten, die diese zuvor ungewohnte Nähe vom ersten Tag an zugelassen haben." Amazon erklärte, die Serie werde ab 9. August, also kurz vor Start der neuen Fußball-Saison, angeboten.

Pause war seit dem Winter-Trainingslager regelmäßig bei der Mannschaft, erlebte alle Höhen und Tiefen der Rückrunde.

Mehr zum Thema... Being Mario Götze
Kurz-URL: qmde.de/109473
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelChip und Chap treffen auf The Lonely Islandnächster ArtikelDie Trailerschau der Upfronts
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung