Quotennews

Staffelfinale: Je später der Abend, desto besser «The Good Doctor»

von

In der Vorwoche hatte die Arztserie Tiefstwerte verbucht. Mit drei neuen und staffelabschließenden Folgen machte die US-Serie die Negativrekorde wieder vergessen.

Alles fing so gut an für «The Good Doctor»  bei VOX. Am 10. Oktober war die US-Serie erstmals am Mittwochabend gelaufen. Weil die Serie bis zu 13,6 Prozent bei jungen Zuschauern verbuchte, entschied sich VOX sogar dazu, ab Mitte November statt Doppelfolgen nur noch Einzelausstrahlungen des Neustarts zu zeigen, um seine neue Serie «Milk & Honey»  anschieben zu können. Doch mit der letztlich schwachen Eigenproduktion verlor auch «The Good Doctor» viele Zuschauer.

Am 19. Dezember zeigte VOX nun die letzten drei Folgen der ersten Staffel am Stück. Ab 20.15 Uhr schalteten 1,67 Millionen Zuschauer ein, darunter 0,71 Millionen 14- bis 49-Jährige. Insgesamt entstanden 5,4 Prozent Marktanteil, während bei jungen Menschen gute 7,7 Prozent zu Buche standen.

Die zweite Episode ab 21.15 Uhr verbesserte sich dann auf 8,6 Prozent in der Zielgruppe, die durch 0,82 Millionen junge Fernsehende zu Stande kamen. Insgesamt zählte «The Good Doctor»  dann noch 1,75 Millionen Interessenten und 5,8 Prozent. Das Staffelfinale ab 22.15 Uhr erreichte schließlich noch 1,66 Millionen Zuschauer und damit insgesamt 7,1 Prozent. 0,80 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 führten zu starken 10,9 Prozent in diesem Segment.

In der Vorwoche hatte «The Good Doctor» zur besten Sendezeit neue Tiefstwerte verbucht. Dort hatten 1,56 Millionen Menschen eingeschaltet, die 7,4 Prozent der Werberelevanten enthalten hatten. Nie unterschritt «The Good Doctor» letztlich den Senderschnitt, womit die neue Serie eine sehr positive Bilanz vorweisen kann.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/106048
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelÜberraschung: «Hubert und Staller» schlagen «Bares für Rares»-Spezialnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 19. Dezember 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung