TV-News

Explosiv: RTL Crime holt «Gunpowder» nach Deutschland

von

Guy Fawkes und seine Verschwörer treiben sich Anfang 2019 bei RTL Crime herum. Mit von der Partie: Kit Harrington, Liv Tyler und Mark Gatiss.

Die ausführenden Produzenten

  • Kit Harington
  • Ollie Madden
  • Daniel West
  • Stephen Wright
"Remember, remember the fifth of November, gunpowder, treason and plot, I know of no reason why gunpowder treason should ever be forgot …", heißt es in Großbritannien. Und tatsächlich wurde die Verschwörung gegen König James I., die in der Nacht des 5. November 1605 in einen gescheiterten Attentatsversuch kulminierte, nie vergessen. Nicht nur, dass das Ereignis ein wichtiger Punkt in der britischen Geschichte ist, es wird auch in der Popkultur sehr häufig angerissen. So auch im historischen Dreiteiler «Gunpowder», den der Bezahlsender RTL Crime ab Dienstag, dem 15. Januar 2019, nach Deutschland holt.

Die mit Kit Harington («Game of Thrones»), Liv Tyler («Der Herr der Ringe»), Mark Gatiss («Sherlock»), Edward Holcroft («Alias Grace»), Tom Cullen («Downton Abbey») sowie Peter Mullan («Harry Potter und die Heiligtümer des Todes») und Derek Riddell («Ugly Betty») aufwartende Produktion wird um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Harrington fungiert bei ihr auch als ko-ausführender Produzent und verarbeitet somit ein Stück Familiengeschichte: Harrington ist ein Nachkomme von Robert Catesby, dem Anführer der katholischen Widerstandsbewegung, die damals den Gunpowder Plot plante und maßgeblich mitverantwortete.


«Gunpowder» ist eine BBC-Produktion, inszeniert von J. Blakeson und verfasst von Drehbuchautor Ronan Bennett. Die Handlung des Dreiteilers setzt im Jahre 1603 ein, als englische Katholiken unter der Herrschaft von König James I. verfolgt werden. Eine geheime Zeremonie einiger Katholiken wird von den Männern des Königs unterbrochen. Als der von ihnen gesuchte Priester und die Hausherrin der Gastgeberstätte festgenommen und grausam hingerichtet werden, beschließt der junge Adelige Robert Catesby, seine Angehörigen zu rächen und seinen Glauben mit allen notwendigen Mitteln zu verteidigen …

Kurz-URL: qmde.de/105661
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Live nach Neun»nächster ArtikelÜberraschung: TNT Comedy zeigt neue «American Dad»-Folgen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung